Ermittlungen laufen

Polizeieinsatz: Streit beim Schneeschaufeln eskaliert

Hof - Ein Streit zwischen zwei schneeschaufelnden Männern in Oberfranken ist nun ein Fall für die Polizei.

Einer der beiden habe wohl seinen Schnee vor das Auto seines Nachbarn in Hof geschaufelt, teilten die Beamten am Sonntag mit. „Dadurch fühlte sich der Fahrzeughalter derart angegriffen, dass er den Schnee seinerseits wieder in die Einfahrt seines Kontrahenten beförderte.“ Um den Streit zu klären, riefen die 56 und 75 Jahre alten Streithähne die Polizei. Da beide auf einer Anzeige wegen Nötigung bestanden, ist der Vorfall vom Freitag nun Gegenstand eines polizeilichen Ermittlungsverfahrens.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch

Kommentare