An der Grenze zu Tschechien

Polizeikontrolle auf der A93 - mit dieser Entdeckung hatten die Beamten nicht gerechnet

Eine normale Polizeikontrolle auf der A93 endete sehr böse für zwei junge Männer aus Niedersachsen. Was die Beamten in ihrem Wagen fanden, ließ sie sprachlos.

Selb - Schlagringe, Wurfsterne und Elektroschocker: Polizisten aus Selb haben an der Grenze zu Tschechien in einem Auto gleich 17 Gegenstände gefunden, die nach dem Waffengesetz in Deutschland verboten sind. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, kontrollierten Schleierfahnder am Vortag auf der Autobahn 93 einen Mietwagen, der gerade von Tschechien nach Deutschland gefahren war. Im Handschuhfach und in der Mittelkonsole fanden sie die verbotenen Gegenstände. In dem Auto saßen zwei 26 und 29 Jahre alte Männer aus dem Landkreis Vechta in Niedersachsen. Die Polizei vermutet, dass die beiden Männer sich in Tschechien mit den Gegenständen eingedeckt hatten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Patrick Seeger (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach diversen Unregelmäßigkeiten: Ansbachs Klinik-Chef Helmut Nawratil muss gehen
Wegen Unregelmäßigkeiten bei den Bezirkskliniken Mittelfranken ist Klinik-Chef Helmut Nawratil am Dienstag mit sofortiger Wirkung freigestellt worden.
Nach diversen Unregelmäßigkeiten: Ansbachs Klinik-Chef Helmut Nawratil muss gehen
Nürnberg: Tod nach Auseinandersetzung mit Security - Ursache noch unklar
Nach einer gewalttätigen Auseinandersetzung mit Securitys ist in Nürnberg ein 51-Jähriger gestorben.
Nürnberg: Tod nach Auseinandersetzung mit Security - Ursache noch unklar
Oberfranken: Schwerer Brand in Bauernhaus - Ursachen unklar
Beim Brand eines Bauernhauses im oberfränkischen Lichtenfels ist am Dienstag ein Schaden in Höhe von rund 200 000 Euro entstanden.
Oberfranken: Schwerer Brand in Bauernhaus - Ursachen unklar
Landkreis Traunstein: Panisches Klopfen - Flüchtlinge von mutmaßlichen Schleusern befreit
Grenzpolizisten haben bei Bergen (Landkreis Traunstein) zwei Schleuser gestoppt und aus einem engen Versteck in deren Auto drei Migranten befreit.
Landkreis Traunstein: Panisches Klopfen - Flüchtlinge von mutmaßlichen Schleusern befreit

Kommentare