800 Kilo verdorbene Lebensmittel beschlagnahmt

Ergolding - Die Polizei hat einen Lastwagen mit mehreren hundert Kilo verdorbenen Lebensmitteln aus dem Verkehr gezogen. Die Ware war für einen Betrieb im Landkreis Landshut bestimmt.

Etwa ein Drittel der 600 bis 800 Kilogramm Gemüse, Obst und Fleisch sei nicht mehr genießbar gewesen, teilte die Polizei am Montag mit. Der ausländische Transporter sollte am Samstag einen Betrieb im Landkreis Landshut beliefern. Neben den Lebensmitteln fanden die Beamten auch eine kleine Menge Drogen. Den Polizisten war der Lastwagen bei einer Routinekontrolle aufgefallen, weil der Versicherungsschutz abgelaufen war und der 35 Jahre alte Fahrer sowie seine 23-jährige Beifahrerin illegal nach Deutschland eingereist waren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrer rastet an Zebrastreifen aus - mit bösen Folgen
Ein Zebrastreifen dient Fußgängern zur Überquerung der Straße. Autos müssen warten. Das will ein 67-Jähriger nicht akzeptieren und rastet komplett aus. 
Autofahrer rastet an Zebrastreifen aus - mit bösen Folgen
Schwimmbad wegen Handgranate gesperrt
Im Lindenhofbad fanden drei Mädchen eine Handgranate. Sie konnte zwar erfolgreich geborgen werden, doch das Schwimmbad soll noch eine Weile gesperrt bleiben.
Schwimmbad wegen Handgranate gesperrt
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Für Wanderer warten im September die goldenen Tage. Mit der Partnachklamm bleibt ein Nadelöhr für Touren rund um die Zugspitze vorerst nachts geschlossen. Viele …
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Rollerfahrer kracht gegen Auto und wird lebensgefährlich verletzt
Ein 27 Jahre alter Rollerfahrer geriet am Mittwochmorgen auf der Bundesstraße 470 bei Pretzfeld (Landkreis Forchheim) auf die Gegenspur. Dort krachte er in ein Auto und …
Rollerfahrer kracht gegen Auto und wird lebensgefährlich verletzt

Kommentare