+
Der Polizei ist nach monatelangen Ermittlungen ein Schlag gegen den illegalen Waffenhandel gelungen.

Polizei schnappt illegalen Waffenhändler

Nürnberg - Der Nürnberger Polizei ist nach Ermittlungen von einem halben Jahr ein Schlag gegen den illegalen Waffenhandel gelungen. Bei einer Razzia wurde ein umfangreiches Waffenarsenal entdeckt.

Bei einer abgestimmten Razzia an insgesamt neun Orten gingen den Beamten am Mittwoch zwei 41 und 46 Jahre alte mutmaßliche Waffenhändler aus dem Landkreis Neustadt/Aisch sowie dem Raum Tauberbischofsheim (Baden-Württemberg) ins Netz. Zudem wurde ein umfangreiches Waffenarsenal aus 19 Kurzwaffen, 12 Gewehren, mehr als tausend Schuss Munition, Schalldämpfern, mehreren Sprengzündern, einer Handgranate und drei Kilogramm Sprengstoff beschlagnahmt.

Nach Polizeiangeben vom Freitag liefen die Ermittlungen bereits seit März in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg- Fürth. Bei der Razzia am Mittwoch fanden die Ermittler insbesondere bei dem 41-Jährigen aus dem Raum Tauberbischofsheim umfangreiches Beweismaterial aus illegalen Waffen und Sprengstoff. Aufgrund der Brisanz der aufgefundenen Sprengmittel wurden diese von Spezialisten des Landeskriminalamts Baden-Württemberg noch am Ort gesprengt. Der Sportschütze, der legal vier Schusswaffen besitzt, soll zudem ohne Erlaubnis Schusswaffen in einer eigenen Werkstatt hergestellt haben. Ein politischer Hintergrund sei aber nicht erkennbar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
Ein Geisterfahrer hat am Montag auf der Autobahn 7 im Allgäu mehrere Autos gestreift und ist dann mit einem weiteren Wagen zusammengestoßen.
Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Die Polizei ermittelt gegen einen Drogenring, der Kokain über Bananenkisten an Supermärkte liefert. Es geht um Waren im Wert von zehn Millionen Euro.
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Knapp ein Jahr nach dem Unfall, der zwei junge Frauen das Leben kostete, steht der Fahrer des anderen Autos vor Gericht. Auch ein anderer Mann muss sich verantworten.
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Panzerfäuste im Wald gefunden
Mitarbeiter eines Sprengkommandos haben in einem Wald bei Hauzenberg (Landkreis Passau) fünf Panzerfäuste aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
Panzerfäuste im Wald gefunden

Kommentare