+
Der Polizei ist nach monatelangen Ermittlungen ein Schlag gegen den illegalen Waffenhandel gelungen.

Polizei schnappt illegalen Waffenhändler

Nürnberg - Der Nürnberger Polizei ist nach Ermittlungen von einem halben Jahr ein Schlag gegen den illegalen Waffenhandel gelungen. Bei einer Razzia wurde ein umfangreiches Waffenarsenal entdeckt.

Bei einer abgestimmten Razzia an insgesamt neun Orten gingen den Beamten am Mittwoch zwei 41 und 46 Jahre alte mutmaßliche Waffenhändler aus dem Landkreis Neustadt/Aisch sowie dem Raum Tauberbischofsheim (Baden-Württemberg) ins Netz. Zudem wurde ein umfangreiches Waffenarsenal aus 19 Kurzwaffen, 12 Gewehren, mehr als tausend Schuss Munition, Schalldämpfern, mehreren Sprengzündern, einer Handgranate und drei Kilogramm Sprengstoff beschlagnahmt.

Nach Polizeiangeben vom Freitag liefen die Ermittlungen bereits seit März in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg- Fürth. Bei der Razzia am Mittwoch fanden die Ermittler insbesondere bei dem 41-Jährigen aus dem Raum Tauberbischofsheim umfangreiches Beweismaterial aus illegalen Waffen und Sprengstoff. Aufgrund der Brisanz der aufgefundenen Sprengmittel wurden diese von Spezialisten des Landeskriminalamts Baden-Württemberg noch am Ort gesprengt. Der Sportschütze, der legal vier Schusswaffen besitzt, soll zudem ohne Erlaubnis Schusswaffen in einer eigenen Werkstatt hergestellt haben. Ein politischer Hintergrund sei aber nicht erkennbar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fahrer will Tier ausweichen: Auto überschlägt sich und landet in tiefem Graben
Er wollte offenbar einem Wildtier ausweichen. Doch das hatte für einen Mann und seinen Beifahrer im Landkreis Kulmbach fatale Folgen.
Fahrer will Tier ausweichen: Auto überschlägt sich und landet in tiefem Graben
Nach Unwettern in der Region: Lage hat sich beruhigt
Das Wochenende war voller Sonnenschein - doch am Sonntagabend wird es richtig ungemütlich. Der Deutsche Wetterdienst hat eine amtliche Unwetterwarnung für mehrere …
Nach Unwettern in der Region: Lage hat sich beruhigt
Polizisten greifen bei Schlägerei ein, doch dann eskaliert die Situation völlig
Mehrere Polizisten wollten Sonntagfrüh eine Schlägerei in der Augsburger Innenstadt schlichten. Doch dann wurden die Beamten plötzlich selbst zur Zielscheibe.
Polizisten greifen bei Schlägerei ein, doch dann eskaliert die Situation völlig
Mann setzt sich betrunken ans Steuer und rammt Motorradfahrer - Biker stirbt
Ein Mann hat sich am Samstag ans Steuer seines Wagens gesetzt und zuvor zu tief ins Glas geschaut - das kostete einen Motorradfahrer das Leben. 
Mann setzt sich betrunken ans Steuer und rammt Motorradfahrer - Biker stirbt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.