+
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zeichnete den ersten bayerischen Polizist für seinen Afghanistan-Einsatz aus.

Erster Polizist für Afghanistan-Einsatz ausgezeichnet

München - Es war ein Dankeschön für den Einsatz in Afghanistan: Bayerns Innenminister Joachim Herrmann ehrte in München den ersten bayerischen Polizisten - mit der Afghanistan-Spange.

Der Nürnberger Polizeiausbilder Stefan Thiele ist als erster bayerischer Beamter für seinen insgesamt 18-monatigen Einsatz in Afghanistan geehrt worden. Innenminister Joachim Herrmann (CSU) überreichte dem Polizeioberrat die Afghanistan-Spange am Dienstag im Münchner Innenministerium. “Sie gehören zu den exzellenten Botschaftern unseres Landes“, sagte Herrmann.

Thiele war kurz vor Weihnachten von seinem zweiten Afghanistan-Einsatz zurückgekehrt. Er hatte in Masar-i-Scharif als Chef der dortigen Außenstelle die Ausbildung afghanischer Polizisten geleitet - unter schwierigen Bedingungen mit minimaler Bewegungsfreiheit. Untergebracht sind die deutschen Polizisten dort im Bundeswehr-Lager Marmal - nur 800 Meter von der Polizeischule entfernt.

Doch ist die Gefahr von Anschlägen so groß, dass die Polizisten die 800 Meter im gepanzerten Fahrzeug zurücklegen. Da inzwischen genug afghanische Polizisten ausgebildet seien, träten die deutschen Beamten jetzt “in die zweite Reihe zurück“, sagte Thiele. Ziel ist es, die Ausbildung der afghanischen Polizei selbst zu übergeben. Von den deutschen Beamten ausgebildet würden jetzt noch die Unteroffiziere. “Wir gehen von der Quantität in die Qualität“, sagte Thiele dazu.

Innenminister Herrmann übernahm außerdem für Bayern die Schirmherrschaft über den Verein “Lachen Helfen“, eine gemeinnützige Initiative von Bundeswehr-Soldaten und Polizisten für Kinder in Kriegs- und Krisengebieten wie Afghanistan.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrer fährt an Graben vorbei - darin macht er schreckliche Entdeckung
Es war gegen 12 Uhr als ein Autofahrer an einer Kreisstraße im Landkreis Kronach den Motorradfahrer in einem Graben entdeckte. Die Polizei rätselt über die Unfallursache.
Autofahrer fährt an Graben vorbei - darin macht er schreckliche Entdeckung
Flugtaxis sollen in Zukunft in Ingolstadt in die Luft gehen 
Der Raum Ingolstadt soll deutsche Modellregion für die Erprobung von Flugtaxis werden. Klingt verrückt, ist aber wahr.
Flugtaxis sollen in Zukunft in Ingolstadt in die Luft gehen 
Kühe als Kulisse: Junge Bäuerinnen posieren für Kalender 2019
Das Leben in der Landwirtschaft ist bestimmt kein Zuckerschlecken. Vor der tägliche Arbeit im Stall oder auf dem Feld, sollte jeder Respekt haben. Ob die „Bayern Girls …
Kühe als Kulisse: Junge Bäuerinnen posieren für Kalender 2019
Polizei baff: Deutsche (40) kommt aus Rom mit 300 Gramm Koks im Koffer zurück
Bei einer Kontrolle im Zug hat die Polizei in Großkarolinenfeld eine Frau verhaftet, die offenbar Kokain schmuggelte. Auch ihr Begleiter wurde zunächst festgenommen.
Polizei baff: Deutsche (40) kommt aus Rom mit 300 Gramm Koks im Koffer zurück

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.