+
Polizeihauptmeister Cristian Mielke steht am Mittwoch neben dem Pferd, das zuvor in der Nähe von Regensburg (Oberpfalz) aus seiner Koppel ausgebrochen ist. Nach der Rettungsaktion brachten die Polizei das Tier unversehrt auf die Weide zurück.

Polizisten erfolgreich als Pferdeflüsterer

Regensburg - Zwei Polizisten in Regensburg haben am Mittwoch ihr Talent als Pferdeflüsterer unter Beweis gestellt. So gelang es den Beamten, eine ausgebüchste Stute wieder dorthin zu bringen, wo sie hingehört.

Durch gutes Zureden und „taktisch kluge Vorgehensweise“ gelang es den beiden, eine entlaufende Stute mit einer Rettungsleine einzufangen, wie das Polizeipräsidium Oberpfalz berichtete. Das Pferd war am Vormittag aus einer nahe gelegenen Koppel ausgerissen und auf die Straße gelaufen. Nach der Rettungsaktion brachten die Polizisten es unversehrt auf die Weide zurück. „Abzuwarten bleibt, ob die beiden "Pferdeflüsterer" zukünftig von der Reiterstaffel für ähnlich gelagerte Fälle angefordert werden“, schrieb die Polizei in ihrem Bericht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lokführer verhindert Kollision von zwei Zügen am Ammersee
In Utting fahren zwei mit Schülern besetzte Züge auf demselben Gleis ein – Grund wohl unachtsamer Fahrdienstleiter. Der Vorfall erinnert an das Unglück von Bad Aibling.
Lokführer verhindert Kollision von zwei Zügen am Ammersee
Frau tot in der Wohnung - Polizei nimmt Ehemann fest
Ein 58-Jähriger wurde am Donnerstag in Schwandorf vorläufig festgenommen. Die Polizei fand seine Ehefrau tot in der gemeinsamen Wohnung und geht von einer Gewalttat aus.
Frau tot in der Wohnung - Polizei nimmt Ehemann fest
Ticket-Erlöse veruntreut: Ermittlungen gegen Fährmann am Chiemsee
Er soll Einnahmen aus dem Fährbetrieb veruntreut haben. Jetzt wird gegen einen Fährmann am Chiemsee ermittelt, der auch Mitglied im Gemeinderat und Zweiter Bürgermeister …
Ticket-Erlöse veruntreut: Ermittlungen gegen Fährmann am Chiemsee
Jugendlicher trägt Waffe im Hosenbund und löst Polizeieinsatz aus
Mehrere Waffen waren am Bahnhof auf einen Jugendlichen gerichtet, der eine Waffe in seinem Hosenbund trug. Dabei war die gar nicht so gefährlich, wie sie schien.
Jugendlicher trägt Waffe im Hosenbund und löst Polizeieinsatz aus

Kommentare