Polizistenattacke: Sechs Discobesucher verdächtig

Fürth - Nach einer Attacke auf Polizisten sind sechs Besucher einer Fürther Disco ins Visier der Ermittler geraten. Vier Polizisten verletzten sich bei den Angriffen.

Gegen die jungen Männer werde jetzt wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, gefährliche Körperverletzung und Beleidigung ermittelt, teilte ein Nürnberger Polizeisprecher am Montag mit. Allein ein 29 Jahre alter Mann aus Nürnberg soll nach dem Besuch des Tanzlokals am Sonntag drei Polizisten angegriffen und verletzt haben. Ein vierter Beamter sei bei einer Rangelei mit anderen Discobesuchern verletzt worden. Einem der Opfer wurde ins Gesicht getreten.

Die Polizisten hatten zunächst den Nürnberger festnehmen wollen, nachdem dieser sie beim Verlassen der Diskothek beschimpft und gegen ein Verkehrszeichen geschlagen hatte. Als daraufhin mehrere Disco-Gäste die Polizisten bedrängten, forderten die Beamten Unterstützung an, um die teils betrunkene Menge zurückzudrängen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Massenkarambolage mit 17 Autos - 18 Menschen verletzt
Nachdem 17 Autos auf der A 73 ineinander gefahren sind, mussten 18 verletzte Personen behandelt werden. Die Fahrbahn war für mehrere Stunden gesperrt.
Massenkarambolage mit 17 Autos - 18 Menschen verletzt
Kanalarbeiter wird von Zug erfasst - und getötet
Zu einem schrecklichen Unfall kam es am Dienstagmorgen in Regensburg: ein Arbeiter wurde von einem Zug erfasst und getötet.
Kanalarbeiter wird von Zug erfasst - und getötet
Frau konnte nach Notruf nicht gerettet werden - Regensburger Kripo ermittelt
Am Montagabend haben Polizisten eine regungslose Frau in ihrer Wohnung gefunden. Jetzt konnte ein Tatverdächtiger festgenommen werden.
Frau konnte nach Notruf nicht gerettet werden - Regensburger Kripo ermittelt
Mordprozess: Muslim erstach Frau - weil sie zum Christentum konvertierte
Vor einem Supermarkt hatte ein 30-Jähriger im vergangenen Jahr eine zum Christentum konvertierte Frau niedergestochen. Jetzt steht er vor Gericht.
Mordprozess: Muslim erstach Frau - weil sie zum Christentum konvertierte

Kommentare