+
Ein “jagdhundähnliches Tier“ hat eine Polizistin angefallen. (Symbolfoto)

Polizistin erschießt aggressiven Hund

Kleinlangheim/Würzburg - Eine Polizistin hat bei einem Einsatz am Samstagabend in Kleinlangheim (Landkreis Kitzingen) einen aggressiven Hund erschossen.  

Das Tier sei auf die Frau losgegangen, teilte die Polizei in Würzburg am Sonntag mit. Die Beamtin zog die Dienstpistole und tötete den Hund mit zwei Schüssen. Menschen seien durch den Einsatz der Schusswaffe nicht gefährdet gewesen.

Anlass für den Einsatz war ein großes Feuer auf einem Hof außerhalb der Ortschaft gewesen. Zunächst rückte die Feuerwehr an, wurde aber von vier angetrunkenen Menschen sowie drei Hunden aggressiv empfangen.

Die Feuerwehrleute riefen die Polizei; als die Streife eintraf, gingen die Hunde auf die Polizisten los. Zwei der Tiere ließen sich halbwegs beruhigen, doch der dritte Hund, laut Polizei ein jagdhundähnliches Tier von der Größe eines Schäferhundes, habe nicht von der Beamtin abgelassen. Die Kripo Würzburg untersucht nun die Vorfälle.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Spanner mit Kamera in der Umkleidekabine
Ein Spanner hat in einem Würzburger Schwimmbad versucht, eine Frau in ihrer Umkleidekabine zu filmen. Obwohl der Mann aufflog, konnte er entkommen.
Spanner mit Kamera in der Umkleidekabine
Heftige Unwetter: Passau ruft Katastrophenalarm aus
Der Sturm mit den heftigen Niederschlägen zieht auch am Samstag noch Folgen nach sich. Im Landkreis Passau wurde der Katastrophenalarm ausgerufen.
Heftige Unwetter: Passau ruft Katastrophenalarm aus
Polizei verschärft Kontrollen zur Rettungsgasse
Bis zum Ferienende wird die Autobahnpolizei verstärkt darauf achten, dass bei Unfällen auf Bayerns Autobahnen sofort eine Rettungsgasse gebildet wird. Wer sich nicht …
Polizei verschärft Kontrollen zur Rettungsgasse

Kommentare