Überraschung: Ergebnis negativ

Polizistin muss nach Vorwurf von Betrunkenem selbst Alkotest machen

Augsburg - In Augsburg hat eine diensthabende Polizistin auf ihrer Wache einen Alkoholtest machen müssen, um Trunkenheitsvorwürfe zu entkräften.

Kollegen der Beamtin hatten am Mittwochmorgen einen mit 2,4 Promille betrunkenen Radfahrer auf die Dienststelle gebracht. Bei der Blutentnahme bezichtigte der 35-Jährige die Polizistin, dass sie doch selbst im Dienst Alkohol getrunken habe.

Der daraufhin fällige Alkotest bei der Polizistin brachte erwartungsgemäß kein Ergebnis, wurde für den volltrunkene Radler allerdings zum klassischen Eigentor: „Nachdem das nicht Schule machen soll, wird der werte Herr sich nun auch wegen Verleumdung und falscher Verdächtigung verantworten müssen“, sagte Polizeisprecher Robert Frank.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am Freitag bei Baggerarbeiten in der Gemeinde Kastenau im Landkreis Rosenheim gefunden. 
Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Mann lädt Frauen zu einer Medikamentenstudie ein - dann vergewaltigt er sie
Jahrelang gewann ein Mann aus Nürnberg mit einer grausamen Masche Frauen und deren Vertrauen für sich - anschließend machte er sie bewusstlos und verging sich an ihnen. 
Mann lädt Frauen zu einer Medikamentenstudie ein - dann vergewaltigt er sie
Entlaufenen Wolf gesichtet - Nationalparkzentrum gesperrt 
Die Suche nach den im Bayerischen Wald entlaufenen Wölfen dauert immer noch an - nun wurde eines der drei noch lebenden Tiere im Landkreis Regen gesichtet.
Entlaufenen Wolf gesichtet - Nationalparkzentrum gesperrt 
Aus alt mach neu: Das passiert mit ausrangierten Polizei-Uniformen
Wer der Polizei schon immer mal an die Wäsche wollte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. Bei einem Kooperationsprojekt fertigen Menschen mit Behinderung aus den …
Aus alt mach neu: Das passiert mit ausrangierten Polizei-Uniformen

Kommentare