25-Jährige erstochen - Haftbefehl gegen Freund

Pommelsbrunn - Wegen dringenden Mordverdachts hat ein Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Nürnberg Haftbefehl gegen einen 27 Jahre alten Mann erlassen.

Seine 25 Jahre alte Freundin war am Dienstag erstochen in ihrer Wohnung in Pommelsbrunn (Landkreis Nürnberger Land) gefunden worden. Wie die Polizei in Nürnberg am Donnerstag mitteilte, schweigt der Beschuldigte zu den Ereignissen in der Wohnung.

Lesen Sie auch:

Frau tot in Wohnung gefunden: Freund in Verdacht

Der Mann hatte selbst per Notruf die Polizei verständigt und erklärt, dass er seiner Freundin etwas angetan habe. Er ließ die eintreffenden Beamten auch in die Wohnung, wo sie die Frau fanden. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der 25-Jährigen feststellen. Ihr Freund wurde festgenommen. Am Tatort fanden die Polizisten auch eine mögliche Tatwaffe. Die Obduktion am Mittwoch ergab, dass die Frau durch mehrere Messerstiche starb.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Besucherstrom beim Erzbischof
Tagebücher des führen Erzbischof von München und Freising, Michael von Faulhaber, sind jetzt im Internet verfügbar. 
Besucherstrom beim Erzbischof
Glyphosat: Bayern will Beschränkung
Auf Bundesebene mehren sich die Forderungen für ein nationales Glyphosat-Verbot. Auch in Bayern sind vermehrt kritische Stimmen zu hören. Statt auf ein Total-Verbot …
Glyphosat: Bayern will Beschränkung
Rauchverbot: Frankenberger erhält immer noch Morddrohungen
Mehr als sieben Jahre nach dem Volksentscheid zum Rauchverbot erhält dessen Initiator Sebastian Frankenberger noch immer Morddrohungen.
Rauchverbot: Frankenberger erhält immer noch Morddrohungen
Immer noch Warnungen für Teile Bayerns: Sturmböen und Schnee
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat auch für Dienstag die Menschen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt. Lesen Sie die Details. 
Immer noch Warnungen für Teile Bayerns: Sturmböen und Schnee

Kommentare