Streit eskaliert

Pommes-Schlacht am Nürnberger Hauptbahnhof

Nürnberg - Mit ungewöhnlichen Waffen wollten junge Frauen am Nürnberger Hauptbahnhof einen Streit klären. Sie kämpften mit Pommes, Burger und Co gegeneinander.

Zickenalarm am Nürnberger Hauptbahnhof: Wenn Frauen streiten kann es hoch her gehen. Das war am Freitagmorgen auch am Nürnberger Hauptbahnhof der Fall, wie das Portal nordbayern.de berichtet.

Acht Frauen zwischen 18 und 20 Jahren sind demnach aneinander geraten sein. Zuerst diskutierten sie miteinander, dann ging der Streit in die zweite Runde: Die jungen Frauen bewarfen sich gegenseitig mit Pommes, Getränken und Burgern.

Die Bundespolizei beendete schließlich die Schlacht und beruhigte die Situation.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zoll erwischt mutmaßliche Dealer mit 1000 Ecstasy-Pillen
Mit über 200 Ecstasy-Pillen, versteckt im Brillenetui, wurde ein 25-Jähriger in Lindau erwischt. Bei einem Bekannten von ihm fanden Beamte weitere 700 Pillen.
Zoll erwischt mutmaßliche Dealer mit 1000 Ecstasy-Pillen
Nach Unfall mit Müllwagen: Fahrer tot
Ein 60-Jähriger wurde am Dienstag von seinem Mülllaster überollt. Wie die Polizei mitteilte, erlag er am Abend seinen Verletzungen.
Nach Unfall mit Müllwagen: Fahrer tot
Digitale Klassenzimmer ziehen in bayerische Schulen ein
Um bayerische Schulen digitaler zu machen, stellt die Staatsregierung über 160 Millionen Euro zur Verfügung. Zur Basisausstattung soll mindestens eine digitale Tafel …
Digitale Klassenzimmer ziehen in bayerische Schulen ein
Betrunkener rammt Familienauto - Mutter schwer verletzt in Klinik geflogen
Einen schweren Unfall gab es am Dienstag im Berchtesgadener Land. Ein angetrunkener Mann verlor die Kontrolle über seinen Suzuki und rammte ein Familienauto. 
Betrunkener rammt Familienauto - Mutter schwer verletzt in Klinik geflogen

Kommentare