Preis für Schülerzeitungs-Schreiber

Mühldorf am Inn/München - Zum dritten Mal in Folge haben Schüler aus Bayern jetzt bei einem Blattmacher-Wettbewerb des Nachrichtenmagazins “Der Spiegel“ abgeräumt.

Die Zeitung “Innfloh“ des Ruperti-Gymnasiums in Mühldorf am Inn ging als Gesamtsieger des Schülerzeitungswettbewerbs 2011 hervor. Wie eine Sprecherin des Verlags am Dienstag mitteilte, wurde das Blatt am Montag in Hamburg in vier Kategorien ausgezeichnet - unter anderem für den besten Heftinhalt, das beste Layout und die beste Reportage. Die “Innfloh“-Redaktion war im vergangenen Jahr neu besetzt worden und habe den hohen Standard, den die Vorgänger gesetzt hatten, halten können, hieß es. Insgesamt wurden 60 Schüler von 21 Schülerzeitungen ausgezeichnet. Als Preise erhielten sie zwischen 300 und 1000 Euro Zuschuss für die Redaktionsarbeit. “Spiegel“-Chefredakteur Georg Mascolo erklärte, der Verlag wolle mit dem Wettbewerb den journalistischen Nachwuchs fördern. Das Nachrichtenmagazin vergab den Preis zum 15. Mal.

 lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Ein junger Mann wurde tödlich verletzt.
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3

Kommentare