+
Das AKW Grafenrheinfeld könnte bald wieder aktiv werden.

Betreiber sieht neue Optionen

Geht das AKW Grafenrheinfeld wieder ans Netz?

Schweinfurt - Der AKW-Betreiber PreussenElektra hat ein Wieder-Hochfahren des Atommeilers Grafenrheinfeld nicht ausgeschlossen. Der zuständige Landrat will baldige Klarheit.

Das Unternehmen werde den Ausgang der Verfassungsbeschwerde der Energiekonzerne wegen der zwangsweisen Stilllegung ihrer Atomkraftwerke abwarten und erst dann entscheiden, sagte der Delegationsleiter von PreussenElektra, Christian Müller-Dehn, am Dienstag in Grafenrheinfeld (Landkreis Schweinfurt).

Bei dem Erörterungstermin des bayerischen Umweltministeriums zum Rückbau des Atommeilers hatte der Schweinfurter Landrat Florian Töpper (SPD) eine klare Antwort auf die Frage gefordert, ob es für PreussenElektra eine realistische Perspektive sei, das Atomkraftwerk wieder anzufahren, falls die Energiekonzerne vor dem Bundesverfassungsgericht gewinnen sollten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ich mache mir sehr große Sorgen um meine Eltern“ - sprach hier ein Mörder?
Seit einem Monat wurde das Ehepaar aus Schnaittach nicht mehr gesehen. Nach einigen Widersprüchen stehen nun der Sohn und dessen Frau unter Verdacht.
„Ich mache mir sehr große Sorgen um meine Eltern“ - sprach hier ein Mörder?
Verhängnisvoller Unfall: Bayer (45) stirbt auf seinem Balkon
Von einer „Verkettung unglücklicher Umstände“, die zum Tode eines 45-Jährigen führte, spricht die Kripo. 
Verhängnisvoller Unfall: Bayer (45) stirbt auf seinem Balkon
Niederbayer lernt Frauen über Dating-App „Lovoo“ kennen - und soll beide am selben Tag vergewaltigt haben
Was als Flirt begann endete für zwei Frauen in einem Martyrium: Ein 34-Jähriger soll sie missbraucht haben. 
Niederbayer lernt Frauen über Dating-App „Lovoo“ kennen - und soll beide am selben Tag vergewaltigt haben
Wetterchaos in München und Umland: Erst Schnee und Glätte, am Mittwoch Frühling
Der deutsche Wetterdienst warnte am Montagmorgen vor überfrierender Nässe und Glatteis in München und den angrenzenden Landkreisen. Das Chaos war perfekt - und geht …
Wetterchaos in München und Umland: Erst Schnee und Glätte, am Mittwoch Frühling

Kommentare