Private Brauereien stimmen auf höhere Bierpreise ein

München - Die Verbraucher in Bayern müssen sich nach Einschätzung der Privaten Brauereien spätestens Anfang kommenden Jahres auf steigende Bierpreise einstellen.

Bei der diesjährigen Getreideernte sei die Menge an Braugerste und vor allem an qualitativ hochwertigem Brauweizen im Vergleich zum Vorjahr deutlich zurückgegangen, teilte der Verband Private Brauereien Bayern am Dienstag in München mit. “Dies führt an den Rohstoffmärkten zu erheblichen Preiserhöhungen.“

Die Wiesn-Bierpreise seit 1810

Die Wiesn-Bierpreise seit 1810

Innerhalb weniger Monate hätten sich die Preise für Braugerste um 60 Prozent und die Brauweizenpreise sogar um 140 Prozent erhöht. Nach Einschätzung von Experten könnte der Preisauftrieb weitergehen, wenn die Restbestände aus der Ernte 2009 verbraucht seien, hieß es. Das aus Gerste und Weizen hergestellte Malz habe sich bereits um 100 bis 150 Euro pro Tonne für die Brauer verteuert.

“Diese Erhöhungen summieren sich selbst in kleinen mittelständischen Privatbrauereien zu Mehrkosten im deutlichen fünfstelligen Euro-Bereich und können aufgrund der geringen Margen, die im Biermarkt erzielbar sind, intern nicht mehr abgepuffert werden.“ Je nach Größe der Restbestände aus der Vorjahresernte rechnet der Verband mit Bierpreiserhöhungen spätestens im ersten Quartal 2011.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto überschlägt sich - Fahrer stirbt an Genickbruch
Ein 30 Jahre alter Autofahrer hat sich in der Nacht zum Sonntag îm Ostallgäu mit seinem Wagen überschlagen und ist gestorben.
Auto überschlägt sich - Fahrer stirbt an Genickbruch
Bayerns Radfahrer leben gefährlich - Alle 32 Minuten ein Unfall
Wer im Freistaat mit dem Radl unterwegs ist, der sollte höllisch aufpassen. Es kracht nicht nur häufig, auch die Zahl der Verletzten und Toten steigt.
Bayerns Radfahrer leben gefährlich - Alle 32 Minuten ein Unfall
Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Ein Mann ist am Samstag mit seinem Motorrad auf der Autobahn tödlich verunglückt. Er stürzte bei Nürnberg aus zunächst ungeklärter Ursache, wie die Polizei mitteilte.
Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Acht Mal hat es in Marktredewitz (Landkreis Wunsiedel) am frühen Samstagmorgen gebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden.
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken

Kommentare