Auto rast offenbar in Bushaltestellen in Marseille

Auto rast offenbar in Bushaltestellen in Marseille

Was im Ernstfall zu tun ist

Der Probealarm in Bayern zum Nachhören

München - In weiten Teilen Bayerns fand am Mittwoch um 11 Uhr ein Probealarm statt. Im Ernstfall bedeutet dieses Signal Gefahr für die Bevölkerung. Hier gibt's die Sirenen zum Anhören.

Am heutigen Mittwoch war um 11 Uhr in weiten Teilen Bayerns ein auf- und abschwellenden Heulton zu hören. Damit wurde die Auslösung des Sirenenwarnsystems geprobt.

Der Alarm ist laut Bayerischer Staatsregierung bei schwerwiegenden Gefahren für die Öffentlichkeit zu hören. Ertönt der Alarm im Ernstfall, heißt das: Radio anschalten und auf Durchsagen achten.

Zwei mal pro Jahr findet der landesweite Sirenenprobealarm statt, um die Funktionsfähigkeit des Sirenenwarnsystems zu prüfen. Außerdem sollen die Bürger so auf di e Bedeutung dieses Sirenensignals hingewiesen werden.

Hier gab's heute den Probealarm zu hören

Das bayerische Innenministerium hat auf seiner Internetseite eine Liste mit allen Gemeinden veröffentlicht, die am Probealarm teilgenommen haben. Hier eine Auswahl:

Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Stadt Geretsried

Landkreis Ebersberg: Gesamter Landkreis

Landkreis Garmisch-Partenkirchen: Gesamter Landkreis

Landkreis Starnberg: Gemeinde Herrsching (mit OT Breitbrunn)

Landkreis Weilheim-Schongau: Gesamter Landkreis

Mobile Sirenen:

Landkreis Fürstenfeldbruck: Stadt Fürstenfeldbruck

Das bedeuten die verschiedenen Sirenen

Dreimal in der Höhe gleichbleibender Ton (Dauerton) von je zwölf Sekunden Dauer, mit je zwölf Sekunden Pause zwischen den Tönen: Alarm bei Feuer und anderen Notständen, der zur Alarmierung der Einsatzkräfte der Feuerwehren dient. 

So klingt der Dauerton:

Signalton

Auf- und abschwellender Heulton von einer Minute Dauer: Alarm, der die Bevölkerung veranlassen soll, anlässlich schwerwiegender Gefahren für die öffentliche Sicherheit auf Rundfunkdurchsagen zu achten. 

So klingt der Heulton:

Signalton

PM/cap

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Waldarbeiter (33) von herabstürzender Baumkrone getötet
Schrecklicher Unfall bei Baumfällarbeiten: Ein 33-Jähriger wurde von einer Baumkrone getroffen und tödlich verletzt. Die Polizei ermittelt nun gegen den Kollegen des …
Waldarbeiter (33) von herabstürzender Baumkrone getötet
Fränkische Schweiz: Motorradfahrer (51) stirbt nach Unfall
Nach einem Motorradunfall in der Fränkischen Schweiz ist ein 51 Jahre alter Mann im Krankenhaus gestorben.
Fränkische Schweiz: Motorradfahrer (51) stirbt nach Unfall
Passau: Schockierende Schäden an den Wäldern 
Bergeweise liegen umgeknickte Bäume entlang vieler Straßen im Landkreis Passau. Maisfelder sind völlig vernichtet, die Pflanzen liegen flach auf dem Boden. Etliche …
Passau: Schockierende Schäden an den Wäldern 
Horrorunfall: Drei Menschen aus Auto geschleudert - ein Mann stirbt
Schrecklicher Unfall auf der Heimreise: Fünf Menschen wurden bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A3 bei Nürnberg verletzt, ein 19-Jähriger ist ums Leben gekommen. 
Horrorunfall: Drei Menschen aus Auto geschleudert - ein Mann stirbt

Kommentare