"Keine Schrecksekunden"

Probefeuerwerk für Flüchtlinge voller Erfolg

Reichenberg - Mit einem Probefeuerwerk hat die unterfränkische Gemeinde Reichenberg Flüchtlinge auf die Knallerei an Silvester vorbereitet.

Die Veranstaltung sei von rund 30 Migranten - und damit von mehr als einem Drittel der dort untergebrachten Asylbewerber - besucht worden, sagte eine Sprecherin vom Landratsamt Würzburg am Mittwoch. Mit der Aktion „Reichenberger Lichterzauber“ am Dienstag wollte die Behörde über den Brauch aufklären und auf laute Böller und helle Raketen vorbereiten.

„Es gab keine Schrecksekunden“, sagte die Sprecherin auch mit Blick auf traumatisierte Flüchtlinge. Einige hätten den Brauch nach eigenen Angaben auch schon aus ihrer Heimat gekannt, andere wollten mit Hilfe eines Dolmetschers beim Zünden der Raketen assistieren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Beim Schwimmen in Tachinger See: Frau klagt plötzlich über Atemnot - und stirbt wenig später
Eine Frau aus der Region Traunstein ging mit einer Freundin schwimmen, plötzlich bekam sie keine Luft mehr. Die Freundin konnte sie noch ans Ufer retten und reanimieren. …
Beim Schwimmen in Tachinger See: Frau klagt plötzlich über Atemnot - und stirbt wenig später
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Ein Feuer in einem Holzwerk in Vilshofen (Kreis Passau) hat einen Schaden von mehr als 500.000 Euro angerichtet.
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Ein Mann hat sich im Nürnberger Stadtteil Laufamholz verschanzt und droht damit „Gas“ einzusetzen. Die Polizei hat das Areal großräumig abgeriegelt und zwei Wohnblocks …
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion