Produktionsfirma des Ludwig-Musicals pleite

Kempten/Wiesbaden - Das Allgäuer Ludwig-Musical scheint unter einem schlechten Stern zu stehen: Jetzt ist das Projekt pleite, die Insolvenz beantragt.

Nach zwei gescheiterten Versuchen, das Leben des Märchenkönigs in Füssen auf die Bühne zu bringen, wird es in diesem Sommer nun auch in Kempten keine Vorführung mehr geben. Die Produktionsfirma des Musicals mit Sitz in Hessen habe Ende Mai einen Insolvenzantrag gestellt, sagte eine Sprecherin des Wiesbadener Amtsgerichts am Dienstag und bestätigte einen Bericht der “Süddeutschen Zeitung“.

Komponist Konstantin Wecker (65) ist einer der Gläubiger: “Ich bin da in einer Reihe von einigen, die noch Geld bekommen.“ Er will über den Musikrechtevertreter Gema die Rechte an seiner Musik zurückfordern.

Der Spielbetrieb in einem eigens erbauten Musical-Theater in Füssen war zweimal wegen Geldnot und ausbleibender Zuschauer eingestellt worden. Im 125. Todesjahr von Ludwig II. kehrte der Märchenkönig 2011 auf die Bühne zurück - allerdings nicht mehr in Füssen, sondern in Kempten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto überschlägt sich - Fahrer stirbt an Genickbruch
Ein 30 Jahre alter Autofahrer hat sich in der Nacht zum Sonntag îm Ostallgäu mit seinem Wagen überschlagen und ist gestorben.
Auto überschlägt sich - Fahrer stirbt an Genickbruch
Bayerns Radfahrer leben gefährlich - Alle 32 Minuten ein Unfall
Wer im Freistaat mit dem Radl unterwegs ist, der sollte höllisch aufpassen. Es kracht nicht nur häufig, auch die Zahl der Verletzten und Toten steigt.
Bayerns Radfahrer leben gefährlich - Alle 32 Minuten ein Unfall
Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Ein Mann ist am Samstag mit seinem Motorrad auf der Autobahn tödlich verunglückt. Er stürzte bei Nürnberg aus zunächst ungeklärter Ursache, wie die Polizei mitteilte.
Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Acht Mal hat es in Marktredewitz (Landkreis Wunsiedel) am frühen Samstagmorgen gebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden.
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken

Kommentare