4,3 Promille: Frau schnarcht im Streifenwagen

Hengersberg - Bei der Aufnahme eines normalen Blechschadens sind Polizisten in Hengersberg auf eine massiv betrunkene Unfallverursacherin gestoßen -  mit der sie ein richtiges Abenteuer erleben durften.

Zunächst schien es so, als ob die Polizeibeamten der Inspektion Deggendorf um 13.15 Uhr zu einem gewöhnlichen Zusammenstoß zweier Autos gerufen würden. Als die Polizisten am Unfallort eintrafen, stellte sich die Situation folgendermaßen dar: Eine 41-jährige Frau aus dem Landkreis Deggendorf war beim Abbiegen auf die Gegenfahrbahn gekommen und mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen. Niemand war verletzt, der Sachschaden hielt sich mit rund 1.000 Euro Grenzen.

Doch: Bei der Aufnahme des Unfalles bemerkten die Beamten, dass die Unfallverursacherin alkoholisiert war. Und zwar erheblich. Ein Alkotest vor Ort erbrachte den zur Mittagszeit schier unglaublichen Alkoholwert von über 4,3 Promille. Die Frau war noch ansprechbar und konnte auch noch selbst zum Streifenwagen gehen. Noch.

Auf der Fahrt zur Blutentnahme im Klinikum Deggendorf jedoch schlief die 41-Jährige allerdings im Fond des Streifenwagens ein - und begann deutlich zu schnarchen. Beim Klinikum angekommen, konnten die Polizisten die Frau nicht einmal mehr wecken. Sie musste auf einer Liege ins Klinikum gebracht werden. Nach der Blutentnahme wurde sie dann sogar auf die Intensivstation aufgenommen.

Woher die Frau ihre Alkoholisierung hatte, konnte sie den Beamten allerdings aufgrund - wohl verständlicher - Sprachschwierigkeiten nicht mehr erklären. Die 41-Jährige erwartet jetzt nach ihrem im Vollrausch verursachten Unfall ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren und natürlich die Sicherstellung ihres Führerscheines.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayerischer Tourengeher stürzt 100 Meter tief - schwer verletzt
Im Zillertal hat sich ein Skitourengeher aus Erlangen am Sonntag bei einem 100-Meter-Sturz schwer verletzt. Der 38-Jährige war ohne Skier an einem Grat ausgerutscht.
Bayerischer Tourengeher stürzt 100 Meter tief - schwer verletzt
Tödliches Überholmanöver: Zwei Motorräder prallen frontal auf Auto
Ein Überholmanöver zweier Motorradfahrer endetet tragisch. Beim Frontalzusammenstoß mit einem Auto kam einer der beiden ums Leben.
Tödliches Überholmanöver: Zwei Motorräder prallen frontal auf Auto
Bewegende Feier für totgeprügelten Maurice: „Ein blühendes Leben verschwand“
Der Tod des 15-jährigen Maurice hat die kleine Gemeinde Obernzell tief erschüttert. Am Samstag haben neben seiner Familie rund 300 Trauernde Abschied von ihm genommen.
Bewegende Feier für totgeprügelten Maurice: „Ein blühendes Leben verschwand“
Auf der A3 beim Kreuz Deggendorf: Autofahrer stirbt nach Unfall mit Sattelzug
Am Samstag kollidierte ein 76 Jahre alter Autofahrer mit einem Sattelzug auf der A3 beim Kreuz Deggendorf. Im Krankenhaus erlag er am Sonntag seinen Verletzungen.
Auf der A3 beim Kreuz Deggendorf: Autofahrer stirbt nach Unfall mit Sattelzug

Kommentare