Mit 2,8 Promille vor Gericht - wenig später ans Steuer

Bayreuth - Mit 2,8 Promille Alkohol im Blut ist ein Mann zu einer Verhandlung vor dem Familiengericht in Bayreuth erschienen.

Der Richter rief die Polizei, die den 34-Jährigen nach einem Alkoholtest belehrte, dass er in diesem Zustand nicht mehr Auto fahre dürfe. Ungeachtet dessen wurde der Mann nur 15 Minuten später unweit des Gerichtsgebäudes von denselben Beamten am Steuer seines Wagens erwischt, wie die Polizei am Freitag berichtete. Ein zweiter Alkoholtest ergab erneut 2,8 Promille. Die Beamten stellten den Führerschein des nach eigenen Angaben lebensmüden Mannes sicher und brachten ihn in eine psychiatrische Klinik.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. Der DWD warnt nun vor schwerem Gewitter mit …
KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern
20-Jähriger nach Glätteunfall schwer verletzt - er hatte noch keine Winterreifen
Ein 20-jähriger Mann ist bei einem Glätteunfall in der Oberpfalz in der Nacht zum Donnerstag schwer verletzt worden.
20-Jähriger nach Glätteunfall schwer verletzt - er hatte noch keine Winterreifen
Gewaltexzess in Nürnberg: Frau bei Attacke lebensgefährlich verletzt
Am Mittwochnachmittag hat ein Mann in Nürnberg derart heftig auf eine ältere Frau eingeschlagen, dass diese nach Polizeiangaben lebensgefährlich verletzt wurde. Die …
Gewaltexzess in Nürnberg: Frau bei Attacke lebensgefährlich verletzt
Seilfalle für Radfahrer - Mehr als drei Jahre Haft für 22-Jährigen
Er spannt ein dünnes Seil quer über einen Weg - wenige Stunden später fährt ein Radfahrer in die Falle und wird schwer verletzt. Für diese Tat muss ein junger Mann nun …
Seilfalle für Radfahrer - Mehr als drei Jahre Haft für 22-Jährigen

Kommentare