+
Nach seiner Attacke wurde der Mann in Ansbach von der Bundespolizei festgenommen.

Zug musste halten

3,3 Promille: Mann attackiert Zugbegleiter und Reisende

Ansbach - Auf dem Weg nach Würzburg ist ein schwer betrunkener Mann gegenüber einem Zugbegleiter und anderen Reisenden handgreiflich geworden. Die Bundespolizei nahm ihn fest.

Mit mehr als 3,3 Promille im Blut hat ein 44 Jahre alter Mann in einem ICE randaliert und einen außerplanmäßigen Stop des Zuges erzwungen. Wie die Polizei am Freitag berichtete, war der Mann am Vortag einem Zugbegleiter auf der Fahrt von Augsburg nach Würzburg aufgefallen, weil er keinen Fahrschein hatte. Im Verlauf des Disputs soll der 44-Jährige dem Bahnmitarbeiter mit der Faust in den Bauch geschlagen und ihn bespuckt haben. Zwei Reisende, die schlichtend eingreifen wollten, wurden ebenfalls angegriffen, eine 33-Jährige zudem unsittlich berührt. Beim außerplanmäßigen Halt in Ansbach nahmen Bundespolizisten den Täter fest. Er wurde zur Ausnüchterung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt gegen den Reisenden wegen Körperverletzung, sexueller Beleidigung und Leistungserschleichung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die letzten zwei Wölfe: Parkverwaltung ist den Tieren auf der Spur
So wie es aussieht, neigt sich die Wolfssuche dem Ende zu: Von den insgesamt sechs entlaufenen Wölfen sind nur noch zwei nicht gefasst. Über den Aufenthaltsort der Tiere …
Die letzten zwei Wölfe: Parkverwaltung ist den Tieren auf der Spur
Zwei Splitterbomben in Neutraubling gefunden
Nach dem Fund von vier zehn Kilogramm schweren Splitterbomben vergangene Woche, wurden bei einer weiteren Absuche in Neutraubling im Landkreis Regensburg erneut zwei …
Zwei Splitterbomben in Neutraubling gefunden
Nach dem trüben Wochenende: Spätsommer kommt zurück - aber nur kurz
Pünktlich zum Wochenende hat sich der goldene Herbst verabschiedet - dicke Wolkenfronten, und die Temperaturen sanken mancherorts auf unter 10 Grad. Aber jetzt soll es …
Nach dem trüben Wochenende: Spätsommer kommt zurück - aber nur kurz
Es gibt wieder mehr Honig
36,1 Kilogramm Honig haben die bayerischen Imker dieses Jahr im Schnitt pro Bienenvolk geerntet. Eine Menge, mit der sie zufrieden sind – obwohl im Frühjahr viele Blüten …
Es gibt wieder mehr Honig

Kommentare