Sie liefen zu Fuß über tschechische Grenze

18-jährige Freier erleben böse Überraschung

Selb - Zwei 18-Jährige aus Oberfranken sind über die tschechische Grenze gegangen, um mit Prostituierten Spaß zu haben. Doch der "Ausflug" wurde ihnen zum Verhängnis.

Drei Frauen und zwei Männer bedrohten die beiden Burschen aus dem Landkreis Hof. Sie würden eingesperrt, wenn sie nicht mehr als die ursprünglich vereinbarten 90 Euro zahlten.

Wie die Polizei in Selb am Samstag weiter mitteilte, hielt ein Mann einen der 18-Jährigen in einer Wohnung in As fest und schüchterte ihn mit Messer und Spritze ein. Sein Freund musste währenddessen eine Frau und einen Mann zu einem Geldautomaten begleiten und seine EC-Karten-Nummer herausgeben.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die Frau hob 4000 Tschechische Kronen (rund 160 Euro) von dessen Konto ab. Danach ließ die Bande die Burschen wieder frei. Diese erstatteten Anzeige. Das Duo war am Freitagabend von Selb-Erkersreuth aus zu Fuß nach As gelaufen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolfoto

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Kommentare