+
Bauern spielen eine Gerichtsverhandlung vor der Staatskanzlei nach, um damit gegen die Zwangsimpfung von Rindern gegen die Blauzungenkrankheit zu protestieren.

Protest gegen Impfzwang: Bauern halten Gericht

München - Mit einer Kundgebung und einer gespielten Gerichtsverhandlung vor der Staatskanzlei in München haben Bauern am Mittwoch gegen die Zwangsimpfung von Rindern gegen die Blauzungenkrankheit protestiert.

Lesen Sie dazu:

Impfverweigerer soll hinter Gitter

Bauern sammeln: Keine Haft für Impfverweigerer

"Schluss mit Impfzwang und Entmündigung", hieß es auf Transparenten. Als Verantwortliche stellten die Bauern Bundesagrarministern Ilse Aigner, Ministerpräsident Horst Seehofer, Gesundheitsminister Markus Söder und Justizministerin Beate Merk (alle CSU) vor ein fingiertes Gericht. Rund 50 Bauern nahmen an dem Protest teil, einige wollten über Nacht mit einer Mahnwache ausharren.

Bilder: Bauern-Aktion bewahrt Impfgegner vor Haft

Bauern sammeln: Keine Haft für Impfverweigerer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Es gibt wieder mehr Honig
36,1 Kilogramm Honig haben die bayerischen Imker dieses Jahr im Schnitt pro Bienenvolk geerntet. Eine Menge, mit der sie zufrieden sind – obwohl im Frühjahr viele Blüten …
Es gibt wieder mehr Honig
Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Auto gestorben
Ein Motorradfahrer ist am frühen Montagmorgen bei Binswangen im Landkreis Dillingen bei einem Zusammenstoß mit einem Auto tödlich verunglückt.
Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Auto gestorben
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
Kabarettistin Monika Gruber ist Kult. Karten für ihre Touren sind blitzschnell ausverkauft. Fans tun alles für die begehrte Ware - und werden übel abgezockt. Die …
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
Ein 59-jähriger Landwirt ist am Samstag in Neukirchen beim Heiligen Blut (Landkreis Cham) tödlich verunglückt.
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück

Kommentare