Protest gegen Milchpolitik - BBV-Ortsgruppe löst sich auf

Wengen/Kempten - Aus Protest gegen die Milchpolitik des Bayerischen Bauernverbandes (BBV) hat sich im Allgäu eine komplette Ortsgruppe aufgelöst.

“Wir fühlen uns falsch vertreten. Der BBV verfolgt schon lange andere Ziele als wir an der Basis“, sagte Reinhard Kögel am Dienstag. Kögel war zuletzt Obmann der BBV- Ortsgruppe Wengen/Kleinweiler im Oberallgäu, die seit mehr als 60 Jahren bestand.

Nach Auffassung des Oberallgäuer Landwirts führten die Versuche des BBV, “vom Staat möglichst viel Geld rauszuholen“, langfristig zu keiner Lösung. “Wir wollen von unserer Arbeit leben können, nicht von den Zuschüssen. Die motivieren keinen Bauern, seinen Hof gut zu führen.“ Auch um der Jugend in der Landwirtschaft Perspektiven zu bieten, müsse der Staat die Regulierung der Milchmenge in den Griff bekommen, forderte er.

Am Montag reichte er zusammen mit anderen Landwirten die Kündigungen von 31 der 37 Mitglieder bei der BBV-Geschäftsstelle in Kempten ein. Deren Geschäftsführer Erich Krug bedauert die Austritte, wie er sagte. “Dass die Lage in der Landwirtschaft hochdramatisch ist, steht außer Frage. Aber wir vom BBV können den Milchpreis nicht machen.“ Krug bezweifelt, dass Massenkündigungen innerhalb einer Ortsgruppe in der schwierigen Situation der Milchbauern jetzt der richtige Weg sind. “Die Bauern wollen Druck ausüben. Sie erreichen mit ihren Austritten aber nur, dass die Gesamtorganisation geschwächt wird.“

dpa

Meistgelesene Artikel

Hunderte Hater strömen in 40-Seelen-Dorf: YouTuber „Drachenlord“ sorgt für Großeinsatz der Polizei
In einem 40-Seelen-Dorf in Mittelfranken herrschte am Montag ein Ausnahmezustand. Hunderte Menschen hatten sich versammelt, um gegen einen YouTuber zu protestieren. 
Hunderte Hater strömen in 40-Seelen-Dorf: YouTuber „Drachenlord“ sorgt für Großeinsatz der Polizei
Gezielte Reaktion auf AfD-Programm: Künstler wollen „Heimat“-Begriff wieder aufpolieren
Die Aktion „Künstler mit Herz“ will einen geschundenen Begriff wieder aufpolieren und greift dazu auf ungewöhnliche Mittel zurück.
Gezielte Reaktion auf AfD-Programm: Künstler wollen „Heimat“-Begriff wieder aufpolieren
Mädchen (3) marschiert nachts allein durch Marktoberdorf - und schweigt dann beharrlich
Eine Passantin hat mitten in der Nacht ein Mädchen (3) in der Innenstadt von Marktoberdorf entdeckt - barfuß und mutterseelenallein. Wo sie wohnt, wollte sie den …
Mädchen (3) marschiert nachts allein durch Marktoberdorf - und schweigt dann beharrlich
Bei den Echelon-Abbauarbeiten: 33-Jähriger verunglückt schwer
Am Samstag feierten Zehntausende das zehnjährige Jubiläum des Elektro-Festivals Echelon. Bei den Abbauarbeiten am Montag kam es jedoch zu einem verhängnisvollen Unfall. 
Bei den Echelon-Abbauarbeiten: 33-Jähriger verunglückt schwer

Kommentare