KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern

KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern

Asylbewerber wandern von Würzburg nach Berlin

Würzburg - Nach mehr als sechs Monaten des öffentlichen Protestes in Würzburg wollen die dort streikenden Asylbewerber nun mit einem Protestmarsch durch Deutschland auf ihre Anliegen aufmerksam machen.

Von diesem Samstag, 8. September, an wollen sie von Würzburg nach Berlin laufen. „Wir gehen davon aus, dass wir ungefähr einen Monat brauchen“, sagte der Iraner Ashkan Khorasani am Donnerstag in Würzburg. Wie viele Flüchtlinge dem deutschlandweiten Aufruf folgen werden, konnte der Sprecher der Bewegung zunächst nicht sagen.

Die Asylbewerber wollen mit der Aktion unter anderem auf die Zustände in den Gemeinschaftsunterkünften aufmerksam machen. Sie fordern ihre Abschaffung, einen Abschiebestopp und die Abschaffung der Residenzpflicht. Die besagt, dass sich Asylbewerber nur in einer festgelegten Region aufhalten dürfen. Die Flüchtlinge wollen so lange öffentlich protestieren, bis „die Lager mit ihren katastrophalen Bedingungen geschlossen werden“.

Der öffentliche Protest hatte Mitte März dieses Jahres in Würzburg begonnen. Mehrere in der Innenstadt zeltende Iraner verweigerten unter anderem wochenlang feste Nahrung, um als politische Flüchtlinge anerkannt zu werden. Einige von ihnen nähten sich kurzzeitig die Lippen zu. Seit mehreren Monaten gibt es auch in anderen Städten Bayerns Protestcamps von Asylbewerbern.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. Der DWD warnt nun vor schwerem Gewitter mit …
KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern
20-Jähriger nach Glätteunfall schwer verletzt - er hatte noch keine Winterreifen
Ein 20-jähriger Mann ist bei einem Glätteunfall in der Oberpfalz in der Nacht zum Donnerstag schwer verletzt worden.
20-Jähriger nach Glätteunfall schwer verletzt - er hatte noch keine Winterreifen
Gewaltexzess in Nürnberg: Frau bei Attacke lebensgefährlich verletzt
Am Mittwochnachmittag hat ein Mann in Nürnberg derart heftig auf eine ältere Frau eingeschlagen, dass diese nach Polizeiangaben lebensgefährlich verletzt wurde. Die …
Gewaltexzess in Nürnberg: Frau bei Attacke lebensgefährlich verletzt
Seilfalle für Radfahrer - Mehr als drei Jahre Haft für 22-Jährigen
Er spannt ein dünnes Seil quer über einen Weg - wenige Stunden später fährt ein Radfahrer in die Falle und wird schwer verletzt. Für diese Tat muss ein junger Mann nun …
Seilfalle für Radfahrer - Mehr als drei Jahre Haft für 22-Jährigen

Kommentare