+
Im Januar 2006 stürzt die Eishalle in Bad Reichenhall ein - und 15 Menschen sterben.

Reichenhall-Katastrophe: Plädoyers haben begonnen

Traunstein - Im neu aufgerollten Prozess um den Einsturz der Eissporthalle von Bad Reichenhall hat am Dienstagmorgen die Staatsanwaltschaft mit ihrem Plädoyer begonnen.

Vor dem Landgericht Traunstein muss sich erneut ein Gutachter verantworten, der die Dachkonstruktion drei Jahre vor der Katastrophe untersucht und ihr fälschlicherweise einen guten Zustand bescheinigt hatte. Am 2. Januar 2006 stürzte das Hallendach ein, zwölf Kinder und drei Frauen wurden getötet.

Das Gericht hatte 2008 entschieden, dass der Gutachter zwar Sorgfaltspflichten verletzt hatte. Es sei aber nicht erwiesen, dass sein Fehlverhalten ursächlich für das Unglück war. Der Bundesgerichtshof hob den Freispruch vom Vorwurf der fahrlässigen Tötung und Körperverletzung wegen mehrerer Rechtsfehler auf.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Pfadfinder haben Riesen-Glück - S-Bahn-Chaos - Katastrophenalarm in Passau
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Pfadfinder haben Riesen-Glück - S-Bahn-Chaos - Katastrophenalarm in Passau
Heftige Unwetter: Passau ruft Katastrophenalarm aus
Der Sturm mit den heftigen Niederschlägen zieht auch am Samstag noch Folgen nach sich. Im Landkreis Passau wurde der Katastrophenalarm ausgerufen.
Heftige Unwetter: Passau ruft Katastrophenalarm aus
Polizei verschärft Kontrollen zur Rettungsgasse
Bis zum Ferienende wird die Autobahnpolizei verstärkt darauf achten, dass bei Unfällen auf Bayerns Autobahnen sofort eine Rettungsgasse gebildet wird. Wer sich nicht …
Polizei verschärft Kontrollen zur Rettungsgasse
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt
Das heftige Unwetter über Bayern hat eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Für das Chiemsee-Summer-Festival bedeutet es sogar das vorzeitige Aus. Die Polizei zieht …
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt

Kommentare