Prozess: Falscher Polizist attackiert Rentnerin

Aschaffenburg - Ein Postzusteller (33) hat sich als Polizist ausgegeben und mit einem Taschenmesser auf eine 80-Jährige eingestochen. Jetzt steht er vor Gericht. Sein Geständnis:

Ein 33-jähriger Mann hat am Montag vor dem Landgericht Aschaffenburg eine Messerattacke auf eine Rentnerin gestanden. Allerdings habe er die 80-Jährige nicht töten wollen, sagte der Postzusteller zum Auftakt des Prozesses. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann unter anderem Mordversuch und Raub vor. So soll der Angeklagte im vergangenen Juli sein Opfer nicht nur mit dem Messer verletzt, sondern es auch gewürgt und eine Treppe hinuntergestoßen haben. Die Frau erlitt bei dem Angriff Schnittwunden und Prellungen.

Der 33-Jährige hatte sich damals als Polizist ausgegeben und war so in das Haus der Frau gelangt. Nach einem rund zweistündigen Gespräch über Geld und einen Einbruch in ihr Haus zwei Monate zuvor hatte der Mann die Rentnerin angegriffen. Er habe verhindern wollen, dass ihn die Frau wiedererkennt, sagte der Angeklagte, denn er war damals in das Haus eingestiegen. Dabei hatte ihn die 80-Jährige allerdings gesehen.

Wie der Postzusteller dem Gericht erklärte, kam er im Mai vergangenen Jahres mitten in der Nacht eher zufällig an dem einsam gelegenen Anwesen der Frau vorbei. “Das Haus hat mich einfach interessiert“, sagte der 33-Jährige. Er brach ein, stahl Geldkarten samt Geheimnummern und machte sich aus dem Staub. Der Prozess soll am Mittwoch (2. März) fortgesetzt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayern droht rasanter Temperatursturz - wann es richtig bergab geht
Noch ist es April - aber wettermäßig standen in Bayern die Zeichen schon auf Sommer. Mit der Herrlichkeit dürfte es jedoch demnächst vorbei sein.
Bayern droht rasanter Temperatursturz - wann es richtig bergab geht
Auto-Innenraum mit Hochdruckreiniger gesäubert: Jetzt ein Fall für die Polizei
Ein junger Mann macht vor, wie die Innenreinigung eines Autos zum Werkstatt-Fall wird. Nun hat der Vorfall ein Nachspiel.
Auto-Innenraum mit Hochdruckreiniger gesäubert: Jetzt ein Fall für die Polizei
Bayerischer Tourengeher stürzt 100 Meter tief - schwer verletzt
Im Zillertal hat sich ein Skitourengeher aus Erlangen am Sonntag bei einem 100-Meter-Sturz schwer verletzt. Der 38-Jährige war ohne Skier an einem Grat ausgerutscht.
Bayerischer Tourengeher stürzt 100 Meter tief - schwer verletzt
Tödliches Überholmanöver: Zwei Motorräder prallen frontal auf Auto
Ein Überholmanöver zweier Motorradfahrer endetet tragisch. Beim Frontalzusammenstoß mit einem Auto kam einer der beiden ums Leben.
Tödliches Überholmanöver: Zwei Motorräder prallen frontal auf Auto

Kommentare