Frau schwer misshandelt: Verdächtige freigesprochen

Nürnberg - Im Prozess um die Vergewaltigung und schwere Misshandlung einer 40-Jährigen sind zwei zur Tatzeit 14 und 15 Jahre alte Brüder nicht verurteilt worden.

Der jüngere wurde am Freitag in Nürnberg vom Gericht freigesprochen, das Verfahren gegen den älteren wurde gegen eine Auflage von 30 Sozialstunden eingestellt. Ein zur Tatzeit 21-Jähriger wurde dagegen unter anderem wegen Vergewaltigung und gefährlicher Körperverletzung zu sechs Jahren Haft verurteilt.

Im Beisein der Schüler soll der damals 21-Jährige die Frau im Juli 2008 in ihrer Wohnung mit vorgehaltenem Messer vergewaltigt und schwer misshandelt haben. Unter anderem habe der junge Mann ihr die Haare abgeschnitten und teilweise mit brennendem Haarspray versengt.

Den Schülern war unter anderem vorgeworfen worden, sie hätten die Frau festgehalten. Die Beweislage blieb im Prozess aber unklar. Dem 14-Jährigen habe keinerlei Tatbeteiligung nachgewiesen werden können, entschied das Gericht. Die Staatsanwaltschaft hatte zwar argumentiert, ihm sei zumindest unterlassene Hilfeleistung vorzuwerfen, das Gericht hatte dem aber widersprochen und die mangelnde geistige Reife des Jugendlichen angeführt.

ap

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: S-Bahn-Strecken gesperrt - Bootfahrverbot auf Isar
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: S-Bahn-Strecken gesperrt - Bootfahrverbot auf Isar
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt
Das heftige Unwetter über Bayern hat eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Für das Chiemsee-Summer-Festival bedeutet es sogar das vorzeitige Aus. Die Polizei zieht …
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
Am Freitagabend ist ein heftiges Unwetter über München hinweggezogen. Die S-Bahn musste wegen umgefallener Bäume den Verkehr einstellen. Gefährlich kann es in der Nacht …
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Derzeit stehen im oberbayerischen Bad Reichenhall der Thumsee und das zugehörige Gasthaus zum Verkauf. Liedermacher Hans Söllner fordert seine Fans zum Handeln auf.
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen

Kommentare