Prügelvorwürfe: Prozess gegen Polizist

Rosenheim –  Der frühere Chef der Polizeiinspektion Rosenheim, der 2011 einen Jugendlichen krankenhausreif geschlagen haben soll, muss sich ab 19. November vor dem Landgericht Traunstein verantworten.

Dies hat ein Sprecher auf Anfrage bestätigt. Vorerst sind vier Verhandlungstage unter dem Vorsitz von Richter Erich Fuchs angesetzt, als Zeugen sagen auch Rosenheimer Beamte aus. Der Vorwurf gegen den 50-Jährigen: vorsätzliche Körperverletzung im Amt.

Der nach dem Vorfall vorläufig vom Dienst suspendierte Beamte soll dem 15-Jährigen auf der Wiesnwache erhebliche Verletzungen zugefügt haben. Die Ärzte stellten eine Platzwunde an der Unterlippe, einen gebrochenen Schneidezahn, Schäden an zwei weiteren Zähnen und einen Bluterguss am Schienbein fest. Im Vorfeld der Attacke durch den Polizeichef soll es laut Anklageschrift der Staatsanwaltschaft eine Schlägerei auf dem Volksfest gegeben haben. Der 15-Jährige soll darin aber gar nicht verwickelt gewesen sein. Er soll dennoch gefesselt und von dem Beamten persönlich in die Wache geschleift worden sein.

kd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer stößt mit Lastwagen zusammen und stirbt
Zell am Main - Ein Motorradfahrer ist in Unterfranken frontal mit einem Laster zusammengeprallt und gestorben. Der Biker wollte gerade Überholen, als es zu dem schlimmen …
Motorradfahrer stößt mit Lastwagen zusammen und stirbt
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Biessenhofen - Von wegen, das Geld legt nicht auf der Straße: Ein 57-Jähriger hat bei einem Bahnübergang im schwäbischen Biessenhofen einen satten Geldbetrag gefunden. …
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Auf der A7 verursachte ein Sattelzug einen Unfall mit hohem Sachschaden. Dem Fahrer wurde nicht grundlos der Führerschein entzogen.
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Eine Verkehrskontrolle beim Autobahnkreuz Nürnberg wurde einem ungarischen Drogenkurier zum Verhängnis. Seine Ware wird er wohl nicht mehr transportieren können.
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion