+
Ein Justizvollzugsbeamter steht in einer Gefängniszelle der JVA in Straubing. Im April gab es in dem Hochsicherheitsgefängnis eine Geiselnahme.

Prozess gegen Sexualmörder nach Geiselnahme in JVA

Regensburg/Straubing - Nach einer Geiselnahme im bayerischen Hochsicherheitsgefängnis Straubing muss sich vom 23. Februar 2010 an ein 51 Jahre alter Schwerverbrecher vor Gericht verantworten.

Der mehrfach vorbestrafte Sexualverbrecher soll im April die Cheftherapeutin der Justizvollzugsanstalt überfallen, stundenlang gefangen gehalten und missbraucht haben. Für den Prozess seien zunächst drei Verhandlungstage eingeplant, kündigte ein Sprecher des zuständigen Regensburger Landgerichtes an.

Geiselnahme im Straubinger Gefängnis

Geiselnahme im Straubinger Gefängnis - Die Bilder

Der aus Aschaffenburg stammende Mann ist wegen Geiselnahme, zweifacher Vergewaltigung und Körperverletzung angeklagt. Er soll im vergangenen April die damals 49 Jahre alte Diplom-Psychologin in ihrem Büro mit einem Messer bedroht und gefesselt haben. Nach etwa sieben Stunden gab der Häftling auf. Er soll der Therapeutin erlaubt haben, das Zimmer zu verlassen. Daraufhin konnte der Mann überwältigt werden. Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei, das für eine mögliche Erstürmung der Therapiestation bereitstand, brauchte nicht mehr einzugreifen.

Der Mann hat bereits mehr als drei Jahrzehnte seines Lebens im Gefängnis gesessen. Erstmals fiel er als 13-Jähriger wegen einer Sexualtat auf, damals war er aber noch nicht strafmündig. Danach folgten Verurteilungen wegen Vergewaltigungen und 1985 wegen eines Sexualmordes. Er hatte eine 25-jährige Frau vergewaltigt und umgebracht. Bereits in den 1980er Jahren hatte der Unterfranke mit einem Komplizen einen Gefängnisaufseher als Geisel genommen und war aus der Untersuchungshaft geflüchtet. Die Häftlinge wurden kurze Zeit später wieder gefasst. [Landgericht]: Kumpfmühler Straße 4, 93047 Regensburg [JVA]: Äußere Passauer Straße 90, 94315 Straubing dpa rv yyby n1 dw

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus
Im Bayerischen Wald haben Forscher zwei neue Pilzarten entdeckt. Zum Verzehr sind die neuen Pilzarten allerdings nicht geeignet. 
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus

Kommentare