+
Das Paar war wegen Sex in der Öffentlichkeit angeklagt - es muss in Jugendarrest. Foto: Sven Hoppe

Erregung öffentlichen Ärgernisses

Sex im Erlebnisbad: Junges Paar muss in Jugendarrest

Augsburg - Weil sie sich im Erlebnisbad ein wenig zu sehr vergnügten, muss ein junges Paar nun in den Jugendarrest. Die Berufung ist damit gescheitert.

Ein junges Paar muss wegen Sex in einem Erlebnisbad Jugendarreststrafen ableisten. Das Landgericht Augsburg folgte am Mittwoch dem Antrag der Staatsanwaltschaft und verwarf die von den 18 und 19 Jahre alten Angeklagten eingelegte Berufung. Zur Begründung hieß es, die von dem jungen Paar an Weihnachten 2014 in der „Erlebnisgrotte“ der Therme im Augsburger Vorort Neusäß ausgeführten sexuellen Handlungen begründeten ein öffentliches Ärgernis.

Im Juni waren die jungen Leute in erster Instanz vom Augsburger Amtsgericht wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses zu Jugendarrest verurteilt worden. Der junge Mann bestritt in dem ersten Prozess zwar, dass es zum Sex gekommen sei. Er sagte, ihm sei lediglich die Badehose heruntergerutscht. Der Amtsrichter glaubte diese Aussage jedoch nicht und verurteilte das Paar: Der Mann bekam zwei Wochen Dauerarrest, seine Partnerin erhielt einen Wochenendarrest sowie 32 Stunden Hilfsdienste. Dieses Urteil ist nun nach dem Berufungsprozess rechtskräftig.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermeintlich gehbehinderter Häftling läuft aus Klinik davon
Ein vermeintlich gehbehinderter Insasse der Justizvollzugsanstalt sitzt im Rollstuhl und wird daher nicht bewacht - dann ist der Häftling auf einmal weg.
Vermeintlich gehbehinderter Häftling läuft aus Klinik davon
Held des Tages: Busfahrer verhindert Unfall und befreit Fahrgäste
Der Fahrer eines Reisebusses hat nahe Coburg mit einem Ausweichmanöver einen schweren Unfall verhindert - dann befreite er auch noch die eingeschlossenen Fahrgäste.
Held des Tages: Busfahrer verhindert Unfall und befreit Fahrgäste
Fahrradfahrer bei Unfall tödlich verletzt
In der Nähe von Neuötting hat ein Auto einen Fahrradfahrer erfasst - dieser war sofort tot. Wie es zu dem Unfall kommen konnte ist noch unklar. Die Polizei sucht nach …
Fahrradfahrer bei Unfall tödlich verletzt
Schwerverletzte nach Unfall mit Pferdekutsche gestorben
In Bergrheinfeld ist eine Pferdekutsche umgekippt - die beiden Insassen wurden dabei lebensgefährlich verletzt. Die 77-jährige Seniorin ist nun ihren Verletzungen …
Schwerverletzte nach Unfall mit Pferdekutsche gestorben

Kommentare