+
Der Angeklagte (r.) sitzt im Gerichtssaal des Landgerichts in Regensburg neben seinem Verteidiger Adam Ahmed.

Prozess um Sexualmörder: Richter nicht befangen

Regensburg - Keine Gnade für den Regensburger Sexualmörder: Sein Befangenheitsantrag gegen drei Richter ist gescheitert. Wie es jetzt im Prozess um die nachträgliche Sicherungsverwahrung weitergeht.

Im Prozess um die nachträgliche Sicherungsverwahrung eines 34-jährigen Sexualmörders in Regensburg ist ein Befangenheitsantrag gegen die Kammer gescheitert. Das Landgericht wies den Befangenheitsantrag der Verteidigung gegen die drei Berufsrichter am Dienstag als unbegründet zurück. Die Große Jugendkammer sei weiterhin zuständig, sagte der Vorsitzende Richter.

Mehr als 14 Jahre nach dem Mord an einer Joggerin in Kelheim müssen die Richter erneut prüfen, ob der damals 19-jährige immer noch gefährlich ist. Der Täter hatte eine Joggerin in Kelheim erwürgt, ihr die Kleider vom Leib gerissen und sich über der sterbenden Frau selbst befriedigt.

1999 wurde er zur Jugendhöchststrafe von zehn Jahren verurteilt. Nach Verbüßung der Strafe ordnete das Landgericht nachträgliche Sicherungsverwahrung an, aber das Bundesverfassungsgericht hatte das zugrundeliegende Gesetz für verfassungswidrig erklärt. Der Mann war der bundesweit erste Jugendtäter, bei dem die nachträgliche Verwahrung angeordnet worden war.

Sein Verteidiger Adam Ahmed forderte am Dienstag, die Unterbringung seines Mandanten in der nachträglichen Sicherungsverwahrung aufzuheben. Da einer der zwei Hauptsachverständigen nicht im Gericht war, forderte der Anwalt zudem, die Verhandlung sofort zu unterbrechen. Die Kammer wies jedoch auch diesen Antrag zurück. Es sei nicht notwendig, dass die zwei Gutachter durchgängig anwesend seien.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oberbayer freut sich über Lotto-Millionengewinn
In Oberbayern kann sich ein Lotto-Spieler freuen: Beim Spiel 6 aus 49 hatte der Glückspilz sechs richtige - und hat damit eine beachtliche Summe gewonnen.
Oberbayer freut sich über Lotto-Millionengewinn
Wo die AfD in der Region am stärksten abgeschnitten hat
Die AfD schnitt bei der Bundestagswahl 2017 insgesamt als drittstärkste Kraft ab. In der Region rund um München toppte sie dieses Ergebnis sogar mehrfach.
Wo die AfD in der Region am stärksten abgeschnitten hat
Untersuchungsausschuss zu Bayern-Ei: Viele offene Fragen
Am Dienstag beginnt im Bayerischen Landtag die Arbeit im Untersuchungsausschuss zum Fall Bayern-Ei. Der SPD-Abgeordnete Florian von Brunn erhebt nach Durchsicht der …
Untersuchungsausschuss zu Bayern-Ei: Viele offene Fragen
Stichwahl in Regen - drei fränkische Landräte wiedergewählt
In einigen Kommunen Bayerns konnten die Wähler nicht nur über die Bundespolitik entscheiden, sondern auch über neue Landräte und Bürgermeister. Im Landkreis Regen kommt …
Stichwahl in Regen - drei fränkische Landräte wiedergewählt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion