Psychisch kranke Frau randaliert auf Friedhof

Lamerdingen/Buchloe - Eine psychisch kranke Frau hat an Halloween auf einem Friedhof in Dillishausen (Landkreis Ostallgäu) rund 40 Gräber verwüstet. Die Polizei brachte die 41-Jährige in die Psychatrie.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte ein Friedhofsbesucher die zerstörten Gräber am Montagabend entdeckt. Die Frau hatte Blumen herausgerissen, Grablichter umgeworfen und Kreuze umgestoßen. Zunächst war vermutet worden, dass Jugendliche aus Anlass des Halloweenabends auf dem Friedhof randaliert hatten. Dies bestätigte sich jedoch nicht. Bei der Fahndung konnte schließlich die 41-Jährige ermittelt werden. Die Frau wurde in eine Psychiatrie gebracht, der Sachschaden beträgt rund 4000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 
Wetterexperten rechnen auch für die kommenden Tage mit stürmischen Winterwetter und Glätte. 
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 
Geisterfahrt-Opfer: Kind schaltet rührende Traueranzeige für seinen toten Papa
„Doch Mama sagte mir einen Tag vor meinem 4. Geburtstag, dass du nun ein Stern im Himmel bist.“ Was seine Mutter nicht sagte: Tobias R. wurde von einem Geisterfahrer …
Geisterfahrt-Opfer: Kind schaltet rührende Traueranzeige für seinen toten Papa
Brüsseler Vorgaben zum Energiesparen verärgern Kommunen
Die bayerischen Kommunen kämpfen in Brüssel gegen neue Vorgaben zur energetischen Gebäudesanierung. Vor allem kleinere Gemeinden fürchten hohe Kosten.
Brüsseler Vorgaben zum Energiesparen verärgern Kommunen
Besucherstrom beim Erzbischof
Tagebücher des führen Erzbischof von München und Freising, Michael von Faulhaber, sind jetzt im Internet verfügbar. 
Besucherstrom beim Erzbischof

Kommentare