+

Public Viewing zum England-Spiel: Die besten Treffpunkte

München - Für die Fans sind die Bedingungen zum großen Klassiker am Sonntag optimal: Wunderbares Sommerwetter -  Fußball-Fieber überrall -  und in München und Umgebung jede Menge Public-Viewing-Adressen. Bei uns finden sie den großen Public-Viewing-Überblick.

"Es gibt nichts Schöneres: Deutschland gegen England, Sonntag, 16 Uhr, Public Viewing und Grillen - das ist das, was Fußball ausmacht. Auf dieses große Spiel kann sich jeder freuen." Mit diesen Worten von Phillip Lahm , dem Kapitän der Nationalelf, ist die Stimmung treffend beschrieben.

Olympiastadion und Leopoldstraße: So erlebte München das WM-Spiel

Olympiastadion und Leopoldstraße: So erlebte München das WM-Spiel

Wir zeigen Ihnen, wo sie das spannende Match gegen England zusammen mit vielen anderen Fußball-Begeisterten in ihrer Nähe erleben können. Ob im Müncher Olympiastadion oder in der Vereinsgaststätte in Ihrem Heimatort: Auf der großen Übersichtkarte findet man auf einen Blick, wo am Sonntag die Fiußball-Begeisterung am größten sein wird.

Zur Public-Viewing-Übersischtskarte

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Während Samstagnacht ein Großaufgebot in Traunreut nach einem Unbekannten suchte, der in der Kneipe Hex-Hex ein Blutbad angerichtet hatte, stand der mutmaßliche Täter …
Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
In der Nähe des Augsburger Hauptbahnhofes sind am Montagmittag zwei Züge zusammengestoßen. Ein Lokführer wurde verletzt, die Ursache für den Unfall steht nun fest. Die …
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Eine zu Wutausbrüchen neigende Frau ist vollkommen ausgerastet, als ihr Ehemann sie mit einer Küsschen-Mail eines fremden Mannes konfrontiert hat. Der Streit endete in …
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert
Großeinsatz an der Mädchenrealschule in Rosenheim: Am Vormittag musste die Schule evakuiert werden, weil 20 Schülerinnen über Atemwegsprobleme klagten. 
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert

Kommentare