+
Der Bra​n​d einer Stallung in Pürten, im Landkreis Mühldorf, versetzte diverse Feuerwehren im Umkreis um kurz vor Mitternacht in Alarmbereitschaft.

Kurz vor Mitternacht

Großalarm für Feuerwehren: Stallung brennt lichterloh - riesiger Schaden

Der Bra​n​d einer Stallung in Pürten im Landkreis Mühldorf versetzte diverse Feuerwehren im Umkreis um kurz vor Mitternacht in Alarmbereitschaft. Der Schaden ist beträchtlich. 

Pürten/Mühldorf - Ein Autofahrer, der in der Nähe unterwegs war, hatte am Freitagabend gegen 23.15 Uhr das Feuer entdeckt und gemeldet.

Bei der landwirtschaftliche Stallung nahe des Innkanals in Pürten, einem Stadtteil von Waldkraiburg, stand der Unterstand für Maschinen, Stroh und Holz beim Eintreffen der ersten Wehr bereits in Vollbrand. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehrler konnte das Übergreifen der Flammen auf einen Teil verhindert werden, auf dem Stroh und Heu gelagert war. Trotz des schnellen Einsatzes der Wehren wurde die Halle, in der neben Bau- und Heizmaterialien auch mehrere landwirtschaftliche Maschinen und Geräte eingestellt waren, weitestgehend zerstört. Auch eine zweite, unmittelbar angrenzende Scheune wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Pürten/Bayern: Großalarm für Feuerwehren in Waldkraiburg - Stallung brennt aus - riesiger Schaden

Bilder

Wie unser Reporter vor Ort meldete, waren die Feuerwehren aus Pürten, Waldkraiburg, Erasmus, Waldkraiburg sowie die Unterstützungsgruppe (UG ÖEL) sowie die Kreisbrandinspektion, der Rettungsdienst mit dem Einsatzleiter und ein THW-Fachberater im Einsatz.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 200.000 Euro, berichtet das Polizeipräsidium Oberbayern Süd. Dei Brandursache ist derweil noch unklar. Der Kriminaldauerdienst (KDD) übernahm noch in der Nacht die kriminalpolizeilichen Untersuchungen. Es wird laut den Beamten in alle Richtungen ermittelt.

Brand bei Waldkraiburg: Polizei sucht Zeugen

Deshalb werden mögliche Zeugen gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Trotz der späten Uhrzeit sollen in Pürten auf den Wegen Nahe des Innkanals noch Spaziergänger unterwegs gewesen sein. Wer also war am Freitagabend gegen 23.00 Uhr im Bereich von Pürten nahe des Innkanals unterwegs und kann der Kriminalpolizei sachdienliche Hinweise geben? Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (08631) 36730 bei der Kriminalpolizeistation Mühldorf zu melden.

mm/tz/mke

Mehr News aus Bayern: Gewaltige Explosion erschüttert Wohnsiedlung: Hauswand stürzt ein - Mann schwer verletzt

Meistgelesene Artikel

Affäre mit verheirateter Frau das Mord-Motiv - Täter aber wohl nicht der Ehemann
Ein Pilzsammler entdeckt eine Leiche in einem Wald im Nürnberger Land. Die Polizei nimmt einen Mann und eine Frau fest. Jetzt scheint das Motiv geklärt.
Affäre mit verheirateter Frau das Mord-Motiv - Täter aber wohl nicht der Ehemann
Kaplan gibt Priesteramt auf, weil er sich verliebt hat: „Es würde mich zeitlebens reuen ...“
Ein Priester aus Trostberg legt sein Amt nieder. Seine Beweggründe veröffentlicht er im Internet. Sie könnten zu einem Umdenken in der katholischen Kirche anstoßen.
Kaplan gibt Priesteramt auf, weil er sich verliebt hat: „Es würde mich zeitlebens reuen ...“
Dorf nach Traktor-Tragödie wie „gelähmt“: Unfallfahrer erst 13 Jahre alt 
Zwei Kinder sind im Allgäu von einem Traktor überrollt und dabei getötet worden. Die beiden hatten am Samstagabend zusammen mit zwei weiteren Kindern eine Ausfahrt …
Dorf nach Traktor-Tragödie wie „gelähmt“: Unfallfahrer erst 13 Jahre alt 
Mysteriöse Todesfälle in Seniorenresidenz - Prozess beginnt: Pflegedienstleister wehrt sich
In Untermerzbach starben vor mehr als drei Jahren fünf Bewohner einer Seniorenresidenz unter dubiosen Umständen. Der Pflegedienstleiter streitet zu Prozessbeginn alles …
Mysteriöse Todesfälle in Seniorenresidenz - Prozess beginnt: Pflegedienstleister wehrt sich

Kommentare