Punk greift Busfahrer an

Bernhardswald - Immer öfter wird das Personal in öffentlichen Verkehrsmitteln angegriffen: In Bernhardswald (Kreis Regensburg) hat jetzt ein Punk den Fahrer eines Linienbusses übel attackiert.

Der etwa 20 bis 25 Jahre alte Mann, der mit einem großen schwarzen Hund unterwegs war, zog den Busfahrer zuerst an der Krawatte, dann beleidigte er ihn und schlug ihn auf den Kopf. Glücklicherweise gelang es dem Fahrer aber trotz des Angriffs, den Bus zu stoppen und den rabiaten Punk mit Hilfe eines Fahrgastes aus dem Bus zu drängen. Der Unruhestifter schleuderte noch eine Bierflasche gegen die Scheibe des Busses. Eine Suchaktion nach dem schwarzgekleideten Mann blieb bisher erfolglos.

Rubriklistenbild: © dapd

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Geisterfahrerin rast in Bus mit Jugend-Fußballern - Mehrere Verletzte
Auf der A73 bei Nürnberg ist es am Sonntag zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Geisterfahrerin war in einen Bus gerast. Der Grund ist noch unklar. 
Geisterfahrerin rast in Bus mit Jugend-Fußballern - Mehrere Verletzte
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Der Fahrer eines Traktors hat am Samstag einen schweren Unfall im Landkreis Coburg verursacht. Dabei wollte er nur abbiegen.
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Ein Feuer in Oberstaufen hat einen verheerenden Schaden angerichtet. Flammen hatten einen Stall zerstört - und dann auch auf das Wohnhaus des Bauernhofes übergegriffen.
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim
Die Feuerwehr musste in der Nacht zu Sonntag zu einem Feuer in einem Kulmbacher Altenheim ausrücken. Es gab Verletzte.
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim

Kommentare