Sein Kumpel war dabei

Bei Quad-Tour: Mann prallt gegen Baum und stirbt

Pürgen - Eigentlich wollten zwei junge Männer am Sonntag nur eine Tour mit ihren Quads unternehmen. Doch der Ausflug endete tragisch: Einer der beiden starb.

Wie die Polizei mitteilt, brachen zwei junge Männer am Sonntagnachmittag zu einer Quadtour bei Prügen (Kreis Landsberg am Lech) auf. Gegen 15.30 Uhr kam ein 24-Jähriger mit seinem Fahrzeug in einer Rechtskurve nach links über die Fahrbahn hinaus.

Er schlitterte ein paar Meter die Böschung entlang und prallte schließlich gegen einen Baum. Ein Rettungshubschrauber brachte den 24-Jährigen mit schwersten Verletzungen in Klinik nach München. Dort verstarb der junge Mann.

Die Staatsstraße zwischen Legenfeld und Hagenheim war für zwei Stunden komplett gesperrt. Der Sachschaden liegt bei etwa 3000 Euro. Ein unfallanalytisches Gutachten wird erstellt.

pak

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinenabgänge in den Chiemgauer Alpen - Lawinengefahr steigt bis Montag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinenabgänge in den Chiemgauer Alpen - Lawinengefahr steigt bis Montag
32-Jähriger soll Freund der Schwester niedergestochen haben
Ein 32 Jahre alter Mann soll in Würzburg den Lebensgefährten seiner Schwester niedergestochen haben.
32-Jähriger soll Freund der Schwester niedergestochen haben
Fünf Kekse lösen Polizeieinsatz aus
Ein Streit um fünf Kekse hat in Augsburg zu einem Polizeieinsatz und mehreren Anzeigen geführt.
Fünf Kekse lösen Polizeieinsatz aus
Glätte stoppt Polizisten auf dem Weg zu einem Unfall
Auf dem Weg zu einem Unfall sind zwei Polizisten in Unterfranken selbst Opfer der winterlichen Straßenverhältnisse geworden.
Glätte stoppt Polizisten auf dem Weg zu einem Unfall

Kommentare