Sind sie gefährlich?

Quallen-Alarm in den bayerischen Badeseen

Beim Gedanken an Quallen, zuckt der ein oder andere erstmal zusammen, denn so eine Begegnung kann schmerzhaft ausgehen. Keine Sorge: Bei den bayerischen Süßwasserquallen handelt es sich nur um einen harmlosen Verwandten.

Update vom 3. Juli 2018: Wie gefährlich sind sie für Urlauber? Wir verraten Ihnen alles, was Sie zu der Portugiesischen Galeere, der giftigen Qualle auf Mallorca, wissen müssen.

Wer gerne am Meer Urlaub macht, ist bestimmt schon einmal der ein oder anderen Qualle begegnet. Meistens sucht man dann allerdings schnell das Weite, denn so eine Begegnung kann oft sehr schmerzhaft ausgehen. Im Salzmeer tummeln sich nämlich giftige Tiere, wie die Gelbe Haarqualle oder auch die Feuerqualle. Die Süßwasserqualle der bayerischen Badeseen ist allerdings nur ein harmloser Verwandter. Eine Berührung mit ihr ist für den Menschen zum Glück völlig ungefährlich.

Süßwasserquallen werden nur maximal zwei Zentimeter groß. Zu finden sind sie besonders häufig in sehr langsam fließenden, aber auch stehenden Gewässern, die sich im Sommer deswegen deutlich erwärmen. In Bayern wurden die Quallen zum Beispiel im Haselfurther Weiher bei Landshut, im Haager Weiher bei Freising oder im Weicheringer See bei Ingolstadt beobachtet.

Ausführliche Informationen zur Süßwasserqualle und wo sie überall zu finden ist, lesen Sie auf Rosenheim24.de*.

*Rosenheim24.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer schläft an Passauer Rastplatz ein - als er aufwacht, ist sein Tank leer
Ein Lkw-Fahrer machte in der Nacht auf Samstag sein wohlverdientes Nickerchen im Führerhaus seines Lasters. Als er aufwachte, staunte er nicht schlecht - und rief die …
Lkw-Fahrer schläft an Passauer Rastplatz ein - als er aufwacht, ist sein Tank leer
Unbekannter outet sich: Er übernahm Rechnung in Straubinger Lokal - aus reiner Nächstenliebe
Es war die Geste eines Unbekannten, die weit über Straubing hinaus für Respekt sorgte. Auf Facebook wurde sie von Tausenden geteilt. Jetzt hat sich der Wohltäter geoutet.
Unbekannter outet sich: Er übernahm Rechnung in Straubinger Lokal - aus reiner Nächstenliebe
Mann will mit irrwitziger Aktion sein Handy retten - und bringt sich dabei in Lebensgefahr
Bei einer waghalsigen Rettungsaktion für sein Handy hat sich ein Mann in Coburg in große Gefahr gebracht. Er musste gerettet werden. 
Mann will mit irrwitziger Aktion sein Handy retten - und bringt sich dabei in Lebensgefahr
Mann greift Frau und Tochter an und bedroht Passanten mit Waffe - Täter auf der Flucht
Ein Mann (50) soll in Nürnberg zuerst seine Familie angegriffen und dann Passanten bedroht haben. Danach flüchtete er. Eine großangelegte Fahndung blieb erfolglos.
Mann greift Frau und Tochter an und bedroht Passanten mit Waffe - Täter auf der Flucht

Kommentare