Polizei gibt Warnschuss ab

Rabiater Ehemann würgt Frau und bedroht Polizei

Schwandorf - Mit einem Warnschuss hat die Polizei einen rabiaten Ehemann in die Flucht geschlagen. Er hatte mit der Faust auf seine Frau eingeschlagen und sie gewürgt.

Wie das Polizeipräsidium Oberpfalz am Samstag mitteilte, hatte der 28-Jährige zunächst mit der Faust auf seine 20 Jahre alte Ehefrau eingeschlagen, sie gewürgt und mit dem Messer in der Hand gedroht, sie umzubringen. Als die Polizei am Tatort eintraf, ging der Mann mit einem 30 Zentimeter langem Messer auf einen der Beamten los. Der Angegriffene wich zurück und gab einen Warnschuss ab. Daraufhin suchte der 28-Jährige das Weite.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ende einer Ära: Bildungsexperte Josef Kraus hört auf
Da geht eine Ära zu Ende: Josef Kraus (66), seit 30 Jahren Vorsitzender des Deutschen Lehrerverbands, gibt zum 1. Juli sein Amt auf.
Ende einer Ära: Bildungsexperte Josef Kraus hört auf
Wasser statt Glyphosat: So bekämpfen Gemeinden Unkraut
München - Immer mehr Kommunen beschließen, auf ihren Flächen komplett auf Pflanzenschutzmittel zu verzichten. Alternativen wie die Heißwassermethode sind schonender – …
Wasser statt Glyphosat: So bekämpfen Gemeinden Unkraut
Waffenbesitz: Miesbacher Behörde liefert falsche Zahl
Gibt es alarmierende Zahlen zum Waffenbesitz aus dem Landkreis Miesbach? Nein, vielmehr sind die Angaben des bayerischen Innenministeriums falsch. Wie es dazu kam. 
Waffenbesitz: Miesbacher Behörde liefert falsche Zahl
Lkw-Unfall wegen Wildschweinen auf A6
Vohenstrauß - Die Autobahn 6 war am Dienstag wegen eines Lkw-Unfalles blockiert. Der Fahrer wich zwei Wildschweinen aus und geriet ins Schleudern.
Lkw-Unfall wegen Wildschweinen auf A6

Kommentare