Radarkontrolle

45 Fahrverbote in vier Stunden

Bei einer vier Stunden langen Kontrolle an der Grenze zu Österreich überschritten am Donnerstag fast 190 Fahrer die Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 Kilometern pro Stunde erheblich. 45 Fahrverbote wurden verhängt.

Neuhaus am Inn - 45 Fahrverbote hat die Polizei wegen zu schnellen Fahrens an der Grenze zu Österreich verhängt. Bei einer knapp vier Stunden langen Kontrolle überschritten am Donnerstag fast 190 Fahrer die Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 Kilometern pro Stunde erheblich und wurden angezeigt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. 

Spitzenreiter war ein 19-jähriger Niederländer, der mit mehr als 150 Kilometern pro Stunde auf der Autobahn 3 unterwegs war. Er musste noch vor Ort 927 Euro zahlen. Ihn erwarten zwei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Bei Ausschreitungen in einer Ingolstädter Asylunterkunft sind mehrere Polizisten und Sicherheitsleute leicht verletzt worden.
Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr
Bei einer blutigen Auseinandersetzung ist ein 54 Jahre alter Mann in Kempten von einem Bekannten lebensgefährlich verletzt worden.
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr
Großmutter erstochen - 27-Jährige kommt in Psychiatrie
Nach einem blutigen Familiendrama in Lindau am Bodensee muss eine 27 Jahre alte Frau in die Psychiatrie. Sie soll ihre 85 Jahre alte Großmutter am Freitagabend erstochen …
Großmutter erstochen - 27-Jährige kommt in Psychiatrie
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin
Er wollte seinen rollenden Wagen stoppen, doch dabei ist ein Mann aus dem Landkreis Freising gestorben. Er ertrank in der Donau - vor den Augen seiner Partnerin.
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin

Kommentare