Unfall im Kreis Forchheim

Radfahrer von Zug erfasst: 46-Jähriger tot

Beim Zusammenstoß mit einem Zug ist ein 46-jähriger Radfahrer im Kreis Forchheim gestorben. 

Ein Radfahrer ist bei einem Zusammenstoß mit einem Zug gestorben.Der 46-jährige Mann aus dem Landkreis Forchheim wollte am Sonntagvormittag einen unbeschrankten Bahnübergang auf der Höhe Pinzberg (Landkreis Forchheim) überqueren, als er offensichtlich den Zug übersah.

Der Lokführer konnte den Regionalzug, der von Gosberg kommend in Richtung Forchheim (beides Landkreis Forchheim) unterwegs war, trotz sofort eingeleiteter Notbremsung nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen: Die Bahn erfasste den Radler, wobei sich der 46-Jährige schwerste Verletzungen zuzog. Reanimationsversuche von Ersthelfern und des hinzugerufenen Notarztes blieben erfolglos. Der Mann starb noch am Unfallort.

Der Lokführer erlitt einen Schock. Zwei Fahrgäste und ein Zugbegleiter, die sich in dem Regionalzug befanden, blieben unverletzt. Die Bahnlinie zwischen Ebermannstadt und Forchheim war komplett gesperrt.

Rubriklistenbild: © dpa / A3419 Stefan Puchner

Meistgelesene Artikel

Maurice K. starb nach brutaler Schlägerei: Urteil gegen Peiniger gefallen - schlimme Details vor Gericht
Vier Angeklagte sollen den 15-Jährigen geschlagen und getreten haben. Der Prozess gegen mehrere Tatverdächtige nach einer tödlichen Schlägerei in Passau brachte …
Maurice K. starb nach brutaler Schlägerei: Urteil gegen Peiniger gefallen - schlimme Details vor Gericht
Ganzes Dorf in Bayern terrorisiert: Täter haben gestanden - das Motiv schockt
Seit dem Sommer terrorisiert ein Unbekannter ein Dorf in Bayern. Die Einwohner lebten in Angst. Jetzt ist klar, wer hinter den Taten steckt.
Ganzes Dorf in Bayern terrorisiert: Täter haben gestanden - das Motiv schockt
Extrem-Winter in Bayern: Zweistellige Minusgrade - Kommt jetzt der Kälte-Hammer?
Nach dem Schnee-Chaos in Bayern könnte es in den nächsten Tagen neue Probleme geben. Dauerfrost ist vorhergesagt. Kommt der Kälte-Hammer?
Extrem-Winter in Bayern: Zweistellige Minusgrade - Kommt jetzt der Kälte-Hammer?
Nach Sturz aus Tutzinger Hütte gelähmt: Sind DAV und Wirt schuld?
Eine Tour auf die Benediktenwand endete tragisch für einen Bergsteiger. Er stürzte in der Tutzinger Hütte von einer Plattform und sitzt seitdem im Rollstuhl. Nun fordert …
Nach Sturz aus Tutzinger Hütte gelähmt: Sind DAV und Wirt schuld?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion