+
Matthias Matuschik.

Er will in die Politik

Gegen die CSU: Einer der beliebtesten Radiomoderatoren tritt bei Landtagswahl an

Matthias Matuschik macht Schluss mit lustig – der Kabarettist und Radiomoderator will in die Politik. Der 53-Jährige tritt bei der Landtagswahl in Bayern an.

München - Der 53-Jährige tritt bei der Landtagswahl in Bayern am 14. Oktober für Claudia Stamms Partei Mut an. Die ehemalige Grünen-Politikerin hatte Mut 2017 gegründet, um „neue Politik für Bayern“ zu machen.

Das will auch Matuschik, der bis 2015 „eher unpolitisch“ war. „Aber all der Hass und rechte Populismus, die seit geraumer Zeit Bayern, Deutschland, Europa und die Welt zu spalten versuchen, haben dafür gesorgt. Ab jetzt meckere ich nicht nur, jetzt wird gehandelt“, sagt der gebürtige Oberpfälzer. 

Direktkandidat in Würzburg

Matuschik tritt für Mut als Direktkandidat in Würzburg an und reiht sich auf der Liste in Unterfranken oben ein. „Ich bin bekannt dafür, dass ich kein Blatt vor den Mund nehme. Es wäre ein Leichtes, mich einer etablierten Partei anzuhängen. Aber ich habe noch nie den leichten Weg gewählt.“ Eine Eigenschaft, die dem Polit-Neuling („Ich trete nicht als Spaßvogel an“) helfen könnte. Statt auf „desolates Oppositionsverhalten“ setzt er auf „guten Protest“. 

„Wir brauchen keine mit Handgranaten behangenen Polizisten, wir brauchen Glasfaserausbau“, sagt er mit Blick auf die schlechte Infrastruktur auf dem Land. Sollte er in den Landtag einziehen, wird der Moderator seinen Job beim BR an den Nagel hängen. „Das hätte ich zum März 2020 eh. Dann bin ich 55 und kann keinen Berufsjugendlichen mehr geben.“

Am 14. Oktober 2018 findet die Landtagswahl in Bayern statt. Wir haben die aktuelle Umfrage und die darauf basierende Prognose für Sie zusammengestellt.

Lesen Sie auch: Landtagswahl 2018 in Bayern: Das sind die Spitzenkandidaten der großen Parteien

das

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

73-Jährige überschlägt sich mit ihrem Auto - und stirbt noch an der Unfallstelle
Tragischer Unfall in Unterfranken: Eine 73-Jährige ist ums Leben gekommen, nachdem sich ihr Auto überschlug.
73-Jährige überschlägt sich mit ihrem Auto - und stirbt noch an der Unfallstelle
Hubschrauber-Suche: Gefangener flieht an der Tankstelle aus Polizei-Auto
Eigentlich sollte der Mann abgeschoben werden - an einer Tankstelle in Schwaben ist der Polizei aber ein Gefangener entflohen.
Hubschrauber-Suche: Gefangener flieht an der Tankstelle aus Polizei-Auto
Sportlich, sportlich: Langfinger klauen knapp 1.000 Eishockey-Schläger
Was macht man mit dieser umfangreichen Beute? Fast 1.000 Eishockey-Schläger haben Diebe im Allgäu aus einer Lagerhalle entwendet.
Sportlich, sportlich: Langfinger klauen knapp 1.000 Eishockey-Schläger
Dreharbeiten statt Überfall: Frau übersieht Hinweis und löst Großeinsatz aus
Eine Frau rief in Illertissen die Polizei, weil sie einen vermummten Mann in einer Bank entdeckte. Und alles nur, weil sie ein Schild übersah.
Dreharbeiten statt Überfall: Frau übersieht Hinweis und löst Großeinsatz aus

Kommentare