Brand in Reifenlager: Polizei warnt Anwohner in Feldkirchen

Brand in Reifenlager: Polizei warnt Anwohner in Feldkirchen

Pech im Unglück

Radler wird angefahren - und steht nun vor Gericht

Augsburg - Gleich doppeltes Pech hat ein Radfahrer in Augsburg gehabt. Erst wurde er angefahren und nun muss er sich auch noch vor Gericht verantworten.

Erst übersah ihn ein Pkw-Fahrer beim Ausfahren aus einem Parkplatz - der Radfahrer stürzte und wurde leicht verletzt. Dann verlief auch die Unfallaufnahme für den Radler nicht gerade glücklich: Ein Atemalkoholtest ergab mehr als 2,3 Promille. Jetzt muss sich das Unfallopfer wegen Trunkenheit im Verkehr auch noch vor Gericht verantworten, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Ein Mann ist am Samstag mit seinem Motorrad auf der Autobahn tödlich verunglückt. Er stürzte bei Nürnberg aus zunächst ungeklärter Ursache, wie die Polizei mitteilte.
Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Acht Mal hat es in Marktredewitz (Landkreis Wunsiedel) am frühen Samstagmorgen gebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden.
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) führt die mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf im Herbst.
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Die Zahl der Straftaten an bayerischen Schulen ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen

Kommentare