Rätsel um Leiche in Gartenlaube gelöst

Klingenberg am Main - Nach dem Fund einer verkohlten Leiche in den Trümmern einer Gartenlaube in Klingenberg am Main (Kreis Miltenberg), ist die Identität des Mannes geklärt.

Bei dem Toten handele es sich um einen 50-Jährigen aus der Region, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Mann sei seit der vergangenen Woche als vermisst gemeldet worden. Die Obduktion ergab zudem, dass der 50-Jährige an den Folgen des Brandes und ohne Fremdeinwirkung starb. In der unbewohnten Holzhütte war am vergangenen Donnerstag Feuer ausgebrochen. Ein Spürhund, der eigentlich Brandbeschleuniger erschnüffeln sollte, hatte die völlig verkohlte Leiche gefunden. Die Gartenlaube gehörte nach Polizeiangaben der Familie des Toten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Immer weniger Menschen wollen in Kirchenchören singen - und nach der Einschätzung von Kirchenmusikern ist das nicht das einzige Problem.
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen

Kommentare