Rätsel um Toten in Nürnberg gelöst

Nürnberg - Nach dem rätselhaften Tod eines Mannes auf einer Hauptstraße in Nürnberg, hat die Polizei erste Erkenntnisse über die Todesursache.

Die Ermittler in Nürnberg gehen von einem Unfall aus. “Ein Gewaltverbrechen kann man ausschließen“, sagte Polizeisprecher Peter Schnellinger am Dienstag. Dies lasse sich aus der Art der Verletzungen schließen. Wie die Obduktion ergab, war der 48-jährige Mann innerhalb kürzester Zeit den massiven Verletzungen erlegen, die er an Hals und Oberkörper erlitten hatte.

Der Tote war am frühen Montagmorgen auf einer Hauptverkehrsstraße gefunden worden. Ob die Todesursache ein Verkehrsunfall, ein Arbeitsunfall, ein Sturz oder etwas anderes war, versucht die Polizei nun zu klären. Sie hält es dabei für möglich, dass der Unfallort und der Fundort der Leiche nicht identisch sind. Denn am Fundort selbst gebe es nur wenige Spuren, sagte Schnellinger.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Geisterfahrerin rast in Bus mit Jugend-Fußballern - Mehrere Verletzte
Auf der A73 bei Nürnberg ist es am Sonntag zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Geisterfahrerin war in einen Bus gerast. Der Grund ist noch unklar. 
Geisterfahrerin rast in Bus mit Jugend-Fußballern - Mehrere Verletzte
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Der Fahrer eines Traktors hat am Samstag einen schweren Unfall im Landkreis Coburg verursacht. Dabei wollte er nur abbiegen.
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Ein Feuer in Oberstaufen hat einen verheerenden Schaden angerichtet. Flammen hatten einen Stall zerstört - und dann auch auf das Wohnhaus des Bauernhofes übergegriffen.
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim
Die Feuerwehr musste in der Nacht zu Sonntag zu einem Feuer in einem Kulmbacher Altenheim ausrücken. Es gab Verletzte.
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim

Kommentare