Was steckt dahinter?

Rätselhaft: Vier verletzte Männer in Nürnberg entdeckt 

Die Polizei hat am Pfingstmontag gleich vier verletzte Männer in Nürnberg aufgefunden. Die Umstände sind ziemlich rätselhaft. 

Nürnberg - Gleich vier junge Männer sind am Pfingstmontag verletzt in Nürnberg gefunden worden. 

Wie die Polizei mitteilte, wurde zunächst ein 23 Jahre alter Mann mit einer Kopfverletzung in der Südstadt entdeckt und in eine Klinik gebracht - er weigerte sich allerdings, Angaben zu machen und sich behandeln zu lassen. 

Gleichzeitig wurden zwei 27-Jährige und ein 25-Jähriger verletzt entdeckt. Sie gaben an, fünf bis sechs Unbekannte hätten sie attackiert. Tatverdächtige seien bislang nicht gefasst worden, hieß es weiter. 

Inwieweit die Fälle miteinander zusammenhingen, war noch offen.

In Nürnberg dürfte am Pfingstwochenende wieder die Hölle los gewesen sein, da das Musikfestival „Rock im Park“ stattfand. 

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Autofahrerin prallt gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt gegen Hauswand und stirbt
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf

Kommentare