Rätselhafter Kopfschuss - Verletzter kann sich nicht erinnern

Nürnberg - Ein durch einen Kopfschuss lebensgefährlich verletzter Mann gibt der Polizei in Nürnberg Rätsel auf. Der 23-Jährige sei dank einer Notoperation gerettet worden, könne sich aber an das Geschehen nicht erinnern, teilte die Polizei am Montag mit.

Zuvor lag der Mann den Erkenntnissen zufolge mehrere Tage schwer verletzt in seinem Appartement.

Am vergangenen Freitag habe er telefonisch Angehörige gerufen, sich in eine Nürnberger Klinik fahren lassen und über heftige Kopfschmerzen geklagt. Erst in der Ambulanz sei die Schwere der Verletzungen erkannt worden. Der Mann wurde notoperiert.

Zugleich benachrichtigte das Krankenhaus die Polizei. Diese versucht nun, den Tatablauf zu rekonstruieren. "Dem Schwerverletzten fehlt jedoch die Erinnerung, so dass zunächst in alle Richtungen ermittelt werden muss", teilte Polizeisprecher Peter Schnellinger mit. Fest stehe aufgrund der ärztlichen Befunde lediglich, dass der Schuss bereits vor mindestens einer Woche abgegeben worden sei. In der Wohnung fanden die Ermittler zwar das Projektil, jedoch fehlte die Schusswaffe. Sie sei trotz intensiver Suche bisher noch nicht gefunden worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrer fällt beim Anblick aus allen Wolken: Betrunkener löst Polizeieinsatz aus
Einen gehörigen Schock hat dieser Autofahrer erlitten. Er hielt einen am Straßenrand schlafenden Betrunkenen für eine Leiche.
Autofahrer fällt beim Anblick aus allen Wolken: Betrunkener löst Polizeieinsatz aus
Vermisste Tramperin Sophia L.: Schicksal weiterhin unklar 
Seit vergangener Woche wird die 28-jährige Leipzigerin Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. …
Vermisste Tramperin Sophia L.: Schicksal weiterhin unklar 
Gebrochene Schulter: Bus-Fahrgast stürzt nach Vollbremsung - war er selbst schuld?
Wer haftet, wenn ein Fahrgast in einem Linienbus stürzt und sich verletzt? Zu dieser Frage hat das Oberlandesgericht (OLG) München am Freitag eine außergerichtliche …
Gebrochene Schulter: Bus-Fahrgast stürzt nach Vollbremsung - war er selbst schuld?
Nur Gewürze im Gepäck? Frau (23) mit brisanter Fuhre im Nachtzug erwischt
Am Mittwochvormittag waren Schleierfahnder erneut auf der Schiene erfolgreich. Im Nachtzug Rom-München machten sie einen brisanten Fund.
Nur Gewürze im Gepäck? Frau (23) mit brisanter Fuhre im Nachtzug erwischt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.