Räuber bedroht Kassiererin mit Waffe und schießt auf Passanten

Hof - Ein maskierter Räuber hat die Kassiererin eines Supermarktes in Hof a.d. Saale mit einer Waffe bedroht und bei seiner Flucht auf einen Passanten geschossen. Dieser sei aber nicht verletzt worden, teilte die Polizei in der Nacht zum Freitag mit.

Der etwa 30 Jahre alte Mann hatte am Donnerstag kurz vor Ladenschluss den Supermarkt betreten und von der 57 Jahre alten Kassiererin Bargeld gefordert. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, hielt er der Frau die Waffe an den Kopf und gab mehrere Schüsse in den Raum ab. Dadurch wurden weitere Angestellte im Verwaltungstrakt auf den Überfall aufmerksam.

Sie schlossen die Verbindungstüre zum Verkaufsraum und alarmierten die Polizei. Da die Kasse bereits abgerechnet war und der Täter nicht in den Verwaltungstrakt gelangen konnte, zog der mit einer schwarzen Sturmhaube und Handschuhen maskierte Mann unverrichteter Dinge ab. Bei seiner Flucht traf er auf einen Spaziergänger, auf den er einen Schuss abgab. Obwohl der Täter zu diesem Zeitpunkt die Maske bereits abgenommen hatte, blieb die Fahndung der Polizei zunächst ohne Erfolg.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Das Sammeln von Altpapier bleibt ein Privileg der Landkreise. Das Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat nach mehrjährigem Rechtsstreit die Klage eines privaten …
Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Wohin mit all dem Laub?
Hört man das Dröhnen der Laubbläser, ist klar: Der Herbst und sein Blätterwahnsinn sind wieder da. Doch wo landet eigentlich all das Zeug? Und wieso sollte man den …
Wohin mit all dem Laub?
Immer mehr Straftaten in Bayern
Im vergangenen Jahr ist die Zahl der verurteilten Straftäter wieder gestiegen - 4,5 Prozent mehr als im Jahr 2015.
Immer mehr Straftaten in Bayern
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest
Der 50-jährige Reichsbürger soll im Oktober 2016 auf SEK-Beamte geschossen haben. Der zuständige Psychiater hat jetzt ein Gutachten zu dessen Schuldfähigkeit vorgestellt.
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest

Kommentare