Räuber erbeutet mehr als 10 000 Euro in Discounter

Marktredwitz/Bayreuth - Ein Unbekannter hat am Freitagabend in einem Discounter in Marktredwitz mehr als 10 000 Euro erbeutet. Er konnte zunächst entkommen.

Der Mann verschaffte sich unter einem Vorwand nach Feierabend Zutritt zum Büro des Ladens, berichtete die Polizei in Bayreuth. Unter vorgehaltener Pistole forderte er von den drei anwesenden Mitarbeitern Geld aus dem Tresor.

Nachdem sie ihm seine Beute überreicht hatten, sperrte der Täter die drei im Büro ein und flüchtete. Eine Fahndung blieb zunächst erfolglos.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Raubmord in Meiling: Jetzt muss die brutale Froschbande büßen
Der brutale Raubmord in Meiling (Landkreis Starnberg) schockierte sogar erfahrene Ermittler. Nach zwei Jahren muss sich die Froschbande nun für ihre schrecklich Tat vor …
Raubmord in Meiling: Jetzt muss die brutale Froschbande büßen
Vorgetäuschter Überfall auf Werttransporter - fünf Täter verurteilt
Fünf der sechs Männer, die einen Raubüberfall auf einen Wertransporter vortäuschten wurden verurteilt. Das Gericht berichtet von dem genauen Ablauf und Hintergrund des …
Vorgetäuschter Überfall auf Werttransporter - fünf Täter verurteilt
Für Kleinkinder sehr gefährlich: Münchner Einzelhändler ruft dieses Produkt zurück
Ein Einzelhänder mit Sitz in München ruft seine schwarzen Augenbohnen zurück. Grund dafür sei das Pestizid Chlorpyrifos, das in hoher Menge in den Lebensmittel gefunden …
Für Kleinkinder sehr gefährlich: Münchner Einzelhändler ruft dieses Produkt zurück
Frachter steckt in Fluss fest - Donau nicht mehr gesperrt
Seit Donnerstagvormittag ist die Donau aufgrund der Havarie eines Schiffes gesperrt. Der Einsatz könnte noch den ganzen Tag dauern.
Frachter steckt in Fluss fest - Donau nicht mehr gesperrt

Kommentare