Täter flüchtig

Räuber überfallen Juwelier mit Axt und Vorschlaghammer 

Spektakulärer Überfall in Kempten: Vier Männer gehen mit einer Axt, einem Vorschlaghammer und Pfefferspray auf einen Mann los. 

Kempten - Vier bewaffnete Männer haben am Mittwoch einen Juwelier in Kempten ausgeraubt und fünf Menschen leicht verletzt. Mit mindestens einer Axt, einem Vorschlaghammer und Pfefferspray stürmten sie nach Polizeiangaben den Laden. Sie zertrümmerten die Glaswände der Schmuckauslagen und entkamen zunächst mit Schmuck und Uhren.

Drei Passanten konnten einen Dieb kurz darauf stellen. Sie hielten ihn fest, woraufhin sich der Mann wehrte und die Passanten leicht verletzte. Die Polizei nahm kurz darauf einen zweiten Tatverdächtigen fest. Zwei Täter waren zunächst weiter flüchtig. Die Räuber hatten auch eine Kundin und einen Angestellten des Juweliers mit körperlicher Gewalt und Pfefferspray leicht verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Montag vor Unwettern mit extremen Orkanböen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt.
Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
Wegen Glätte und frostigem Wind ist es am Wochenende in Bayern zu zahlreichen Unfällen gekommen. Auf der Zugspitze gab es einen eisigen Rekord.
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Zwei 14-Jährige auf einem Moped haben sich mit der Polizei im oberpfälzischen Amberg eine Verfolgungsjagd geliefert. Die Beamten hatten das Moped kontrollieren wollen, …
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen
Autofahrer im Freistaat können ihre Knöllchen von der Verkehrspolizei ab Montag auch mit Karte bezahlen. Das Zahlen wie im Supermarkt geht zwar noch nicht direkt beim …
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen

Kommentare