Gefährlich: Silvesterböller löst Brand aus

Sulzbach am Main  - Am Neujahrstag ist ein Sulzbacher Wohnhaus in Brand geraten. Vermutlich ausgelöst durch einen noch glühenden Silvesterknaller. Die Bewohner des Hauses hatten großes Glück.

Der Brand in einem Wohnhaus in Sulzbach am Main (Landkreis Miltenberg) am Neujahrsmorgen ist vermutlich von noch glimmenden Resten einer Silvesterrakete verursacht worden. Die Bewohner des Hauses hätten die Böller auf einer Wiese in der Nähe des Hauses abgefeuert, den Müll wieder eingesammelt und in ihren Carport gestellt, teilte die Polizei am Dienstag in Würzburg mit. Es spreche vieles dafür, dass sich im Abfall noch ein unbemerktes Glutnest befand.

Das Feuer hatte sich im Laufe der Nacht zu einem größeren Brand ausgeweitet. Den Angaben zufolge war ein Sachschaden von rund 200 000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand. Ein Nachbar hatte das Feuer bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Danach weckte er die Eltern und deren vier Kinder. Das Wohnhaus ist nach dem Feuer derzeit unbewohnbar.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild (dpa)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Supergau auf der Bahnstrecke: In Freising ist im Sommer Endstation
Im Sommer droht 50.000 Pendlern, die aus Freising, Landshut, Regensburg und Passau nach München zur Arbeit fahren, der Supergau: Die Bahn baut! Und sperrt dafür die …
Supergau auf der Bahnstrecke: In Freising ist im Sommer Endstation
Was ER mit dem Hochdruckreiniger anstellt, macht alle Bayern fassungslos
Ein junger Mann macht vor, wie die Innenreinigung eines Autos zum Werkstatt-Fall wird. Auf Facebook können es Tausende nicht glauben! 
Was ER mit dem Hochdruckreiniger anstellt, macht alle Bayern fassungslos
Blitzer-Marathon in Bayern: So viele Raser gingen der Polizei ins Netz
Wieder sind viele Raser der Polizei beim Blitzmarathon ins Netz gegangen - trotz Vorwarnung. Den diesjährigen Rekord hat ein Autofahrer in Niederbayern geknackt.
Blitzer-Marathon in Bayern: So viele Raser gingen der Polizei ins Netz
Kampf gegen Hundehaufen: Frankenmetropole geht innovativen Weg
Im Kampf gegen die um sich greifende Hundehaufen-Plage in städtischen Parks geht die Stadt Nürnberg jetzt in die Offensive.
Kampf gegen Hundehaufen: Frankenmetropole geht innovativen Weg

Kommentare